Der Lighthouse Tea Room in Galway zählt zu den besonderen kulinarischen Entdeckungen, die wir während unserer Irlandreise gemacht haben. 

Gemütlich und mit Liebe zum Detail eingerichtet, beeindruckte uns das Lokal bereits beim Betreten. Ein Blick in die Speisekarte machte es dann noch besser. Dass sie komplett aus veganen und vegetarischen Speisen besteht, wussten wir, aber mit einer so großen Vielfalt hatten wir nicht gerechnet.

Lighthouse Tea Room Galway – Liebe zum Detail

Mit Blick auf die sonnendurchflutete Fußgängerzone von Galway saßen wir am Fenster. Wir hatten unsere liebe Mühe, uns aus dem umfangreichen veganen Mittagsmenü unsere Favoriten auszusuchen. Die Auswahl war einfach berauschend und die familiäre Atmosphäre sorgte dafür, dass wir uns wie zu Hause fühlten.

Wir entschieden uns schließlich für eine Art Burger mit Hummus und frischem Sauerteigbrot und eine Salatplatte mit Quinoa. Dazu gab es Holunderblüten-Limonade und Ginger Ale. Zum Schluss fiel es uns richtig schwer, aufzustehen und den wunderschönen Ort hinter uns zu lassen.

Ein tolles Lokal, das wir für ein Mittagessen in Galway wärmstens empfehlen können. Von uns gibt es fünf von fünf Sternchen.

Die Adresse des Lighthouse Tea Room lautet 8 Abbeygate Street Upper, Galway, H91 V9D3, Irland

💬 Jetzt einen Kommentar hinterlassen