Kylemore Abbey – dabei handelt es sich nicht nur um die älteste Benediktinerinnen-Abtei in Irland. Hinter den Toren befindet sich auch einer der schönsten verwunschenen Gärten überhaupt.

Das Kloster selbst besteht seit dem Jahr 1665 und ist nach mehreren Umzügen im Schloss Kylemore in Connemara untergebracht.

Der verwunschene Garten von Kylemore Abbey

Der Walled Garten (ummauerte Garten) liegt rund zwei Kilometer vom Schloss entfernt und ist von dort durch einen Wald bequem zu Fuß zu erreichen. Er ist rund dreieinhalb Hektar groß, von denen sich ein Großteil hinter den Mauern befindet.

Eine Zeitlang wurde er als Obst-, Küchen- und Ziergarten genutzt. Nachdem das Anwesen im Jahr 1903 verkauft wurde, verwilderte er jedoch. Zwischen den 20er und 40er Jahren hatte er erneut eine Hochphase, nach der er erneut überwuchert wurde. Erst im Jahr 2000 wurde er rekonstruiert.  Heute kann man ihn besuchen und die prachtvollen Beete, Obstwiesen und Gartenhäuser bewundern.

💬 Jetzt einen Kommentar hinterlassen