Zum Anlass meines Rückblicks auf unseren Besuch in Limerick im Rahmen unserer Irlandreise im letzten Herbst, habe ich mir mal was ganz Neues einfallen lassen. Ich habe mich an einem Limerick versucht. Was sich als gar nicht so einfach herausstellte.

„Ein Limerick ist ein kurzes, in aller Regel scherzhaftes Gedicht in fünf Zeilen mit dem Reimschema aabba und einem (relativ) festen metrischen Schema.“

„Limerick (irisch: Luimneach, [ɫɪmʲˈnʲax]) ist die Hauptstadt der Grafschaft Limerick in der Provinz Munster im Südwesten der Republik Irland. Die Stadt hat 56.779 Einwohner, mit Vororten 90.778 Einwohner (Stand 2011). Sie ist historisches Zentrum der Region und in einigen Bereichen Zentrum für den Westen Irlands.“

Das sagt die Online-Enzyklopädie. Schaut mal, was ich daraus gemacht habe. Die Bilder habe ich bei unserem Besuch dort am 12.11.2017 aufgenommen.

Des Burschen Trick

Es war einst ein Bursch in Limerick
Der fand Gefallen an einem Trick
Trank er viel des Nachts
Sprach er gern aus den Satz
Schreib es auf den Deckel von Nick

Doch Nick war kein dummer Gesell
Und so fand er es raus sehr schnell
Er band einen Strick
Um des Burschen Genick
Und hängte ihn ans Karussell

Na ja, ich übe noch. Ist echt ganz schön schwierig, wenn man es das erste Mal ausprobiert, aber es macht auch großen Spaß!

So schreibt man ein Limerick

Für alle, die es auch mal versuchen möchten, hier ein paar Tricks:

Macht Euch eine Tabelle mit neun Spalten und fünf Zeilen. Jeweils die erste, zweite und fünfte Zeile eines Reims dürfen je acht oder neun Silben haben, die dritte und vierte je fünf oder sechs. Mit der vierten Zeile arbeitet ihr auf die Pointe, die in der fünften Zeile kommt, hin, verratet sie aber noch nicht. Und behaltet beim Texten immer den Rhythmus im Kopf:

  • Anapaestisches Metrum – zwei kurze, betonte Silben gefolgt von einer langen: da-da-DAHM, da-da-DAHM
  • Amphibrachisches Metrum – eine lange, betonte Silbe „eingerahmt“ von zwei kurzen: da-DAHM-da, da-DAHM-da

LimerickDann müsst Ihr nur noch kreativ sein und das Gerüst mit Eurem Text füllen. Am Ende der ersten Zeile setzt Ihr einfach einen Ort Eurer Wahl (z. B. Ham/burg, Ber/lin, Bonn, Ful/da) ein. Der Rest ergibt sich aus Eurer Fantasie. Traditionell darf der Text gerne ins Schrille oder Obszöne abdriften. Fünf Zeilen Spaß! Ich bin gespannt auf Eure Limericks!

Neben der möglichen Verwandschaft des Limerick (Gedicht) mit der Stadt Limerick, gibt es auch Vermutungen, der Name sei vom Soldatenlied „Will you come up to Limerick“ aus dem 18. Jahrhundert abgeleitet. Auch gibt es eine Verbindung zu einer Sammlung von rhythmischen Kinderreimen in „Mother Goose’s Melody“ aus dem Jahr 1765.

💬 Jetzt einen Kommentar hinterlassen

Wegweiser Irland 2017

  1. Möwen in Dublin
  2. Spaziergang durch Dublin
  3. Guinness ist vegan – Unser Besuch in der St. James Gate Brewery
  4. Bunte Insel Irland – Farbenfrohe Details in Kilkenny
  5. Kilkenny Castle – Ein Schloss mit vielen Gesichtern
  6. Rock Of Cashel – Ein geschichtsträchtiger Ort
  7. Cork – Technik und Tradition
  8. Abenteuer auf dem Ring Of Kerry
  9. Muckross House und Torc Waterfall
  10. Inch Beach – Traumstrand auf der Dingle Halbinsel
  11. Limerick – Fünf Zeilen Spaß und eine Stadt in Irland
  12. Das Ende des Regenbogens – Eine Irische Sage
  13. Da Vincenzo Limerick – Irlands beste vegane Steinofenpizza
  14. Dingle – Buntes Städtchen am Atlantik
  15. Curraghchase Caravan & Camp Site – Kilcornan
  16. Bunratty Castle – Normannische Burg und Publikumsmagnet
  17. Cliffs Of Moher
  18. Fitzpatrick’s Pub Doolin
  19. Doolin – Sehnsuchtsort am Atlantik
  20. Burren und Poulnabrone Dolmen
  21. Galway – Kunst, Kultur und Livemusik
  22. The Lighthouse Tea Room Galway
  23. Birds of Westport
  24. Sky Loop Road
  25. Irischer Traumstrand
  26. Connemara National Park
  27. Kylemore Abbey

💬 Jetzt einen Kommentar hinterlassen