Reist man durch Dänemark, sollte man auch dem weltberühmten Vergnügungspark Tivoli in Kopenhagen einen Besuch abstatten. Es lohnt sich auf jeden Fall.

Die zuckerstangenbunte Wunderwelt befindet sich mitten im Zentrum von Kopenhagen ziemlich genau zwischen dem Hauptbahnhof und dem Rathaus. Früher gehörte das Gelände dem Militär, König Christian VIII. überließ es dann zum Aufbau eines Vergnügungsparks für alle Generationen dem Verleger Georg Carstensen.

Jazz und Großbrand

1843 war es dann soweit: Der Tivoli wurde eröffnet. Heute ist er der älteste Vergnügungspark der Welt, der nach wie vor betrieben wird. Auch während des Zweiten Weltkrieges blieb der Park geöffnet und entwickelte sich immer weiter. Jäh gestoppt wurden die Betreiber jedoch am 24. und 25. Juni 1944, als die Deutschen durch eine Sprengung einen Großbrand auslösten.

Die Nazis sahen im Tivoli, in dem Jazzlegenden wie Louis Armstrong auftraten, eine Quelle kulturellen Widerstands. Von Anfang an war er ihnen ein Dorn im Auge. Nach einer kurzen Pause und dem Dänischen Julistreik von 1944 konnte man den Betrieb dennoch wieder aufnehmen.

Achterbahnen und Konzerte

Das Gelände wurde lange Jahre von der Stadt gepachtet, bevor es 1992 zum Eigentum der Betreiberfirma wurde. Neben Achterbahnen, dem berühmten Spiegelkabinett, dem 80 Meter hohen Kettenkarussell und vielen weiteren Fahrgeschäften findet man im Tivoli auch Theater, Veranstaltungsorte sowie eine große Konzertbühne, verschiedene Speiselokale und sogar eine Brauerei.

Geöffnet ist der Tivoli von April bis einschließlich September. Seit 2005 ist er außerdem Veranstaltungsort für einen Weihnachtsmarkt. Innerhalb der Herbstferien feiern die Dänen dort ihr Halloween-Fest. Im Februar gibt es ein spezielles Winterthema.

Anreise mit dem Fahrrad

Die Tageskarte kostet für Erwachsene 120 Dänische Kronen. Das sind rund 16 Euro. Möchte man Karussell fahren, kann man sich entweder für 230 Kronen ein Multi Ride Ticket besorgen oder an den zahlreichen Automaten im Park Ticket für einzelne Fahrten kaufen. Diese kosten pro Stück 25 Kronen. Für eine Fahrt werden zwischen einem und drei Einzelfahrtickets verlangt.

Die Adresse ist Vesterbrogade 3, 1630 København V, Dänemark. Vor dem Park gibt es zahlreiche Fahrradparkmöglichkeiten, er ist durch seine zentrale Lage außerdem hervorragend mit öffentlichen Verkehrsmitteln erreichbar.

💬 Jetzt einen Kommentar hinterlassen

Quellen: Tivoli, Wikipedia