Der Naturforscher und Tierfilmer Sir David Attenborough ruft die Menschen dazu auf, ihre Ernährung umzustellen und vegan zu leben, um den Planeten zu retten.

Attenborough erlebte wie kaum ein anderer mit, wie sich der Zustand der Umwelt Jahr für Jahr immer immer weiter verschlechterte. Dabei möchte er nicht länger zusehen. Daher fordert er die Menschheit dazu auf, ihre Ernährung zu überdenken, um den Tieren und der Erde zu helfen.

Ein Leben auf unserem Planeten

David Attenborough

„A Life On Our Planet“

In seiner neuen Dokumentation „A Life On Our Planet“ referiert der 94-jährige Wissenschaftler auf Netflix über die Zusammenhänge unserer Umwelt. Der Film soll noch in diesem Herbst anlaufen.

Sir David Attenborough widmete seine komplette Karriere Produktionen wie „Planet Earth“. Ihm war es immer besonders wichtig, zu inspirieren und die Ehrfurcht einflößende Welt um ihn herum zu bewundern. Mit der Zeit musste er jedoch feststellen, wie diese faszinierende Erde immer weiter zerfällt.

Im Trailer zum Film erklärt der Forscher:

„Ich hatte ein außerordentliches Leben. Erst jetzt stelle ich fest, wie außerordentlich. Die lebende Welt ist ein einzigartiges und spektakuläres Wunder. Doch die Art und Weise, wie wir Menschen auf der Erde leben, führt sie in den Niedergang. Die menschlichen Bedürfnisse haben die Welt überrannt.“

Gefahr der Massentierhaltung

Fleisch spielt in diesem Prozess eine große Rolle. Wenn die Massentierhaltung weitergeführt wird, wie bisher, werden die Treibhausgasemissionen aus unserem Nahrungsmittelsystem bis zum jähr 2050 für mehr als die Hälfte der von Menschen verursachten globalen Emissionen verantwortlich sein.

„A Life On Our Planet“ soll keine weitere Dokumentation sein, die mit Schockbildern darauf anzielt, das Verhalten der Menschen zu ändern. Der Film soll vielmehr zeigen, warum und wie wir die Klimakatastrophe bekämpfen müssen – für den Planeten und seine Bewohner.

David Attenborough sieht das so:

„Die Dokumentation ist zugleich eine Zeugenaussage und meine Zukunftsvision. Die Geschichte, wie wir unseren größten Fehler begangen haben. Wie wir es wieder in Ordnung bringen können, wenn wir jetzt handeln. Unser Planet driftet auf eine Katastrophe zu. Wir müssen lernen, wie wir die Natur nicht mehr bekämpfen, sondern mit ihr arbeiten können. Ich möchte zeigen, wie das geht.“

„Die Menschen müssen ihren Fleischkonsum überdenken“

Attenborough rät den Menschen dazu, ihren Fleischkonsum einzuschränken und im besten Fall ganz einzustellen. Außerdem plädiert er für die Aufforstung der Wälder.

„Wir müssen unsere Landwirtschaft radikal einschränken. Wir müssen unsere Ernährung umstellen. Die Erde kann nicht Milliarden von Fleischessern unterstützen.“

Der Wissenschaftler möchte die Welt nicht über Nacht ändern, vielmehr wünscht er sich, dass endlich Schritte gemacht werden, um dem Planeten zu helfen.

„Wenn wir uns überwiegend von Pflanzen ernähren würden, könnten wir den Ertrag steigern. Der Bedarf an freiem Land ist sehr hoch. Unsere größte Verbündete ist die Natur. Das ist es, was wir lernen müssen“,

sagte Attenborough gegenüber dem Mirror.

„A Life On Planet Earth“ – Trailer

Quellen: The Beet, Mirror, David Attenborough, IMDB

Bild im Header/picture in header: Mike Dixson, Creative Commons