Leider hat es gestern mit dem Fotobeitrag nicht mehr geklappt. Dafür entschuldige ich mich hiermit. 

Heute Abend dürfte die Zeit auch wieder knapp werden, aber vielleicht wird dafür der Beitrag zum Herzberg Festival fertig, der wesentlich kürzer ist. Versprechen werde ich das aber auch nicht.

Aufregender Mittagspausenschnappschuss

Heute Nacht hat es geregnet, inzwischen ist auf dem Asphalt allerdings jedes kleinste Bisschen Wasser schon wieder verdampft.

Morgens das wilde Toben eines Laubsaugers. Wollte damit jemand zum Ausdruck bringen, dass er sich auf den Herbst freut?

Es wird wärmer und wärmer. Nach dem Urlaub kommt der Sommer endliche an.

Sport nach Feierabend. „Entscheide das mal bitte eben für mich.“ „Dark Knight oder Badesee.“ Milch im Tee.

Das neue Hörbuch ist toll. Eine sehr nachdenkliche Geschichte, die von einer jungen Frau erzählt wird, deren beste Freundin gestorben ist. Diese Freundin ging zu Lebenszeiten einem seltsamen Beruf nach. Menschen konnten sie buchen, um neben ihr zu schlafen. Was bei ihr zu Schlafstörungen führte. Selbst konnte sie nur noch in einer Hängematte einschlafen. Das und ihr eigenes, ziemlich verwirrtes Leben beschäftigt die Erzählerin sehr. Das Buch wurde von Banana Yoshimoto geschrieben, die deutsche Hörbuchversion wurde von Anna Thalbach eingesprochen.

Der Allerbesten habe ich es auch geschenkt, ich hoffe es kommt bei ihr so gut an, wie bei mir.

Am Wochenende findet das Szene Open Air statt. Ich wäre wirklich sehr gerne dort hingefahren, wenn es nur zeitlich noch geklappt hätte. Die Sonne wird scheinen. Murphys Law rückwärts.

Dafür stehen einige Konzerte an, für die nun endlich mal die Karten besorgt werden sollten. Ich schreibe das jetzt auch hier mit rein, um mich heute Abend daran zu erinnern, meinen Mitfahrern Bescheid zu geben, dass ich die Karten bestellen möchte. Hier die Termine:

04.11.2012 Antlered Man
12.11.2012 Muse (Fällt wahrscheinlich flach, weil ich den Preis nicht einsehe.)
22.11.2012 Archive
29.11.2012 Calexico

Ich freue mich. Das werden wirklich tolle Konzerte.

Und das Wochenende. Großstadt. Läden abklappern. Flohmarkt. Sonne. Eis im Park. Doch nun erstmal einen Kaffee. Schwarz mit Zucker. An dieser Stelle möchte ich heute mal Nicola Tesla zitieren. Mir macht das auch nichts aus, wenn man meinen Gedankensprüngen nicht folgen kann.

„Instinct is something which transcends knowledge.
We have undoubtedly, certain finer fibers that enable us to percieve truths
when logical deduction, or any other willful effort of the brain is futile“

In diesem Sinne: Prost.

Heute gibt es etwas, wobei es sich todsicher um eine Weltpremiere handelt. Ich möchte einen Song vorstellen, den ich selbst noch nicht gehört habe. (Ich lese schon die Schlagzeile: „Bloggerin stellt Song vor, den sie selbst noch nicht gehört hat“ smile Ein Social Network Freund hat ihn empfohlen. Die Band ist derzeit on Tour. Laut seiner Beschreibung dürfte es sich um ein kleines Juwel handeln und auch der Wikipedia-Artikel klingt durchaus interessant. Ich freue mich darauf, ihn sobald ich nach Haus komme anzuhören.

Hier sind für Euch: Listener mit „Wooden Heart“

WOODEN HEART (sea of mist called skaidan) 
We’re all born to broken people on their most honest day of living 
and since that first breath… We’ll need grace that we’ve never given 
I’ve been haunted by standard red devils and white ghosts 
and it’s not only when these eyes are closed 
these lies are ropes that I tie down in my stomach, 
but they hold this ship together tossed like leaves in this weather 
and my dreams are sails that I point towards my true north, 
stretched thin over my rib bones, and pray that it gets better 
but it won’t won’t, at least I don’t believe it will… 
so I’ve built a wooden heart inside this iron ship, 
to sail these blood red seas and find your coasts. 
don’t let these waves wash away your hopes 
this war-ship is sinking, and I still believe in anchors 
pulling fist fulls of rotten wood from my heart, I still believe in saviors 
but I know that we are all made out of shipwrecks, every single board 
washed and bound like crooked teeth on these rocky shores 
so come on and let’s wash each other with tears of joy and tears of grief 
and fold our lives like crashing waves and run up on this beach 
come on and sew us together, tattered rags stained forever 
we only have what we remember 

I am the barely living son of a woman and man who barely made it 
but we’re making it taped together on borrowed crutches and new starts 
we all have the same holes in our hearts… 
everything falls apart at the exact same time 
that it all comes together perfectly for the next step 
but my fear is this prison… that I keep locked below the main deck 
I keep a key under my pillow, it’s quiet and it’s hidden 
and my hopes are weapons that I’m still learning how to use right 
but they’re heavy and I’m awkward…always running out of fight 
so I’ve carved a wooden heart, put it in this sinking ship 
hoping it would help me float for just a few more weeks 
because I am made out of shipwrecks, every twisted beam 
lost and found like you and me scattered out on the sea 
so come on let’s wash each other with tears of joy and tears of grief 
and fold our lives like crashing waves and run up on this beach 
come on and sew us together, just some tattered rags stained forever 
we only have what we remember 

My throat it still tastes like house fire and salt water 
I wear this tide like loose skin, rock me to sea 
if we hold on tight we’ll hold each other together 
and not just be some fools rushing to die in our sleep 
all these machines will rust I promise, but we’ll still be electric 
shocking each other back to life 
Your hand in mine, my fingers in your veins connected 
our bones grown together inside 
our hands entwined, your fingers in my veins braided 
our spines grown stronger in time 
because are church is made out of shipwrecks 
from every hull these rocks have claimed 
but we pick ourselves up, and try and grow better through the change 
so come on yall and let’s wash each other with tears of joy and tears of grief 
and fold our lives like crashing waves and run up on this beach 
come on and sew us together, were just tattered rags stained forever 
we only have what we remember