CalexicoCALEXICO spielten wieder mal ein tolles Konzert gestern Abend in der Muffathalle. Im Vorprogramm spielte wieder der aus Spanien stammende Gitarrist und Sänger Jairo Zavala, der seit 2008 zu CALEXICO gehört, seine Songs aus dem Projekt DEPEDRO. Nach und nach kamen die Musiker von CALEXICO zu ihm auf die Bühne und leisteten im Gesellschaft.

Nach einigen DEPEDRO-Songs wurde eine kurze Pause eingelegt, die noch für einige Einstellungen auf er Bühne genutzt wurde. Dann starteten CALEXICO mit ihrem Programm voll durch. Gespielt wurden Songs vom aktuellen Album „Carried to Dust“, aber auch Klassiker, unter anderem vom „Black Light“-Album.

Calexico starteten voll durch

Spätestens bei „Men Made Lake“ konnte sich keiner mehr halten. Alle sangen mit, tanzten und wiegten sich im Rytmus der Musik. Das Publikum an diesem schönen Abend war wie wir es von Calexico gewohnt sind wieder bunt gemischt. Es waren alle Altersgruppen vertreten, Progressivrockfans feierten zusammen mit Freunden der klassischen Musik und Jazz-, Tango- und Mariachi-Liebhabern. „Tucson-Dessert-Rock“eben. Alles in allem: Ein gelungener Abend!