Cardamonchai Logo

cardamonchai.com

    Vegane, nachhaltige Fahrradtaschen von Feuerwear

    Sam kommt mit Klickfix-System

    Werbung *
    Produkttest von Anne
    19.04.2022 — Lesezeit: 3 min
    Vegane, nachhaltige Fahrradtaschen von Feuerwear

    Jetzt ist es endlich offiziell: Von Feuerwear gibt es ab sofort auch vegane, nachhaltige Fahrradtaschen! Hergestellt werden sie, wie alles von Feuerwear, aus ausgemusterten Feuerwehrschläuchen. Jedes Stück ist wie immer ein Unikat, denn jeder Zentimeter Schlauch ist anders. Der Clou: Die Tasche "Sam" ist sogar mit Klickfix-System für bequemes und einfaches Anbringen am Gepäckträger ausgestattet!

    Als sich Martin von Feuerwear bei mir meldete und mir die gute Nachricht mitteilte, war ich ganz aus dem Häuschen. Und ob ich mir die neue Fahrradtasche aus recycelten Feuerwehrschläuchen anschauen wollte! Schließlich hatte ich mir insgeheim schon immer eine von Feuerwear gewünscht!

    Beim Pressetermin und meinem anschließenden Praxistest auf den letzten beiden Fahrradtouren war ich dann restlos begeistert. Ich muss sagen: Ich kann "Sam" wirklich sehr empfehlen. Was mir besonders gut gefällt, ist die hochwertige Verarbeitung. Außerdem hat Feuerwear die Tasche mal wieder genau durchdacht: Es ist einfach jede Funktion dabei, die ich mir von einer Fahrradtasche wünsche – inklusive Klickfix-Befestigung! Und die rockt so richtig. Wenn Ihr die Halterung einmal eingestellt habt (das funktioniert ganz einfach mithilfe eines Kreuzschraubendrehers), könnt Ihr "Sam" ganz leicht an Eurem Gepäckträger befestigen. Ihr braucht dazu auch keine zusätzliche Halterung oder ähnliches – lediglich einen handelsüblichen Gepäckträger an Eurem Bike.

    Praktischer Tragegurt und Klickfix-System

    Ein weiteres Highlight ist für mich auf jeden Fall der praktische Schulterriemen, der jeder "Sam" beiliegt. Ihr könnt ihn mittels zweier praktischer Karabiner an der Fahrradtasche befestigen und sie damit ganz bequem vom Fahrradständer ins Büro oder Café transportieren. Wenn es mal schneller gehen muss, gibt es auch zwei kürzere Tragegriffe. Damit könnt Ihr sie auch wunderbar mal von Hand transportieren.

    Sicher habt Ihr auf den Bildern schon gesehen, dass die Tasche nicht komplett aus Schlauchmaterial besteht. Neben dem Hauptstoff ist auch Gewebe aus recycelten PET-Flaschen verarbeitet – das macht "Sam" nicht nur besonders robust, sondern auch flexibel und, wie ich finde, ziemlich stylisch. Oder, was meint Ihr?

    Flexible Innenmaße

    Insgesamt bringt Ihr in der Fahrradtasche bis zu 19 Litern Gepäck unter. Für Eure Touren habt Ihr mit Sam also einen voluminösen Begleiter – der trotzdem ziemlich schlank und elegant am Fahrrad hängt. Durch das Rolltop mit dem praktischen Reißverschluss, das Ihr auch schon von Rucksack "Eddie" und von Tasche "Ed" kennt, könnt Ihr die Innenmaße flexibel anpassen.

    Auch um die Verkehrssicherheit hat sich Feuerwear Gedanken gemacht. Vorne und an den Seiten findet Ihr dezente Reflektorstreifen, die im ersten Moment nicht wirklich auffallen, auf abendlichen Straßen dafür aber richtig gut zu sehen sind.

    Ich weiß nicht, ob Ihr das auch kennt: bei einer früheren Packtasche musste ich beim Radfahren immer aufpassen, dass ich nicht mit der Ferse an die Tasche stoße. Bei "Sam" passiert mir das nicht. Die Tasche ist bei einer Tiefe von 13 Zentimetern lediglich 35 cm breit und kommt so während der Fahrt nicht mal in die Nähe meiner Schuhe. Geräumiger als meine Vorgängerin ist sie dennoch. Je nachdem, wie Ihr das Rolltop einstellt, kommt Ihr auf bis zu 55 cm Höhe. Zwei Aktenordner oder ein 17-Zoll-Notebook bekommt Ihr bequem darin unter – plus Lunchbox, Regenkleidung und Kleinkram wie Schlüssel etc.

    Sofort einsatzbereit

    Mit dem praktischen Innenfach könnt Ihr Dinge wie Ladekabel und Smartphone problemlos von größeren Gepäckstücken getrennt transportieren und findet sie sofort, wenn Ihr in die Tasche greift. Außen gibt es außerdem noch einen Splash-Reißverschluss. Ich habe dieses Fach für meinen Schlüssel auserkoren.

    Mit dem Klickfix-System kommen die meisten Gepäckträger klar. Ihr braucht wie gesagt nur einmal den Befestigungshaken an der Tasche einstellen, dann ist sie bis Ihr das nächste Mal das Bike wechselt, einsatzbereit. In ein bis zehn Sekunden hängt die Tasche am Träger und es kann losgehen. An der Kompaktschiene findet Ihr für besonders sicheren Halt zwei verstellbare, schwarze Haken und den charakteristischen roten Klickfix-Sicherheitsbügel. Beim Einhängen einfach kurz klicken und ab geht die Post. Übrigens habe ich das auch gleich mal im Gelände getestet – da wackelt oder schuckelt gar nichts. "Sam" sitzt fest und hat meine Kameraausrüstung heil wieder nach Hause gebracht. Da fällt mir gerade noch ein: Das Klickfix-System ist bei Gepäckträgerstangen von acht bis 16 Millimetern für stolze 8,5 Kilogramm Zuladung ausgelegt. Da müsste ich schon einige Kameras mitnehmen, um das komplett auszureizen.

    Die nachhaltige Fahrradtasche "Sam" ist komplett vegan

    Einen weiteren Bonus und einen echter Pluspunkt gegenüber anderen Fahrradtaschen möchte ich Euch nicht vorenthalten: Sollte es mal extrem nass oder matschig werden, zieht Ihr einfach die mitgelieferte Regenhülle über. Die findet Ihr in einer kleinen Seitentasche, die über einen Reißverschluss zu erreichen ist.

    Im Rahmen der Pressevorstellung habe ich Feuerwear1 Gründer Martin ein paar Fragen gestellt. Unter anderem konnte er mir versichern, dass das Material komplett vegan-freundlich ist. Bei der Herstellung wurde also auch kein nicht-veganer Kleber oder ähnliches verwendet.

    An der Feuerwear-Verlosung teilnehmen

    hr

    Hinweis: Die Aktion ist beendet. Bestimmt findet irgendwann wieder eine tolle Verlosung statt.

    hr

    Ihr habt genug gelesen und möchtet die tolle neue Fahrradtasche "Sam" von Feuerwear gerne gewinnen? Dann versucht doch Euer Glück! Sendet einfach bis einschließlich 26. April 2022 eine E-Mail mit dem Betreff "Fahrradtasche" an anne.reis@cardamonchai.com. Ihr könnt nur einmal teilnehmen. Alle E-Mails mit dem richtigen Betreff landen automatisch im Lostopf. Der⋆die Gewinner⋆in wird am Morgen des 26. April gezogen. Das Los entscheidet. Ihr werdet dann per E-Mail informiert, ob Ihr gewonnen habt. Behaltet also am besten Euren E-Mail-Posteingang im Blick. Der⋆die Gewinnerin erhält einen Gutscheincode für eine "Sam" und kann sich dann direkt im Onlineshop von Feuerwear sein⋆ihr Lieblings-Einzelstück aussuchen. Ich wünsche Euch viel Glück!

    Hier geht es zu den Teilnahmebedingungen.

    hr
    1. Fahrradtasche "Sam" auf der Feuerwear Homepage
    hr

    Dieser Beitrag enthält Werbung. Der Inhalt und meine Meinung wurden dadurch nicht beeinflusst. Infos zum Thema Werbekennzeichnung in meinem Blog findet Ihr auf meiner Transparenz-Seite.

    © 2022 · cardamonchai.com · Rock 'n' Roll vegan.