Cardamonchai Logo

cardamonchai.com

    Dimwind & Breaths feat. Chad Kapper – "Seasons"

    Eine ganz besondere Split-EP

    Review von Anne
    28.04.2022 — Lesezeit: 2 min
    🇬🇧 Read English Version
    Dimwind & Breaths feat. Chad Kapper – "Seasons"

    Als Musik-Bloggerin erlebe ich immer wieder Überraschungen. Eine ganz besonders schöne war, als ich vor ein paar Tagen erfuhr, dass sich zwei meiner liebsten Post-Music Projekte – Breaths und Dimwind – dazu entschieden hatten, gemeinsam eine Split-EP aufzunehmen, nachdem sie meine Artikel über das jeweils andere Projekt auf meinem Blog gelesen hatten.

    Ganz genau: Ihr habt richtig gelesen. Die Split-EP "Seasons" von Breaths (feat. Chad Kapper of Frontierer) und Dimwind würde es ohne mein Interview mit Breaths Gründer Jason und das mit Dimwind Gründer Jonas sowie die Reviews zu ihren Debüt-Platten "Slow Wave Violence" (Dimwind) und "Though Life" (Breaths) wohl nicht geben. Das berichtete mir Jason vor Kurzem in einer Nachricht.

    Für mich ist das eine riesige Ehre und ich bin wirklich stolz auf "meine" Platte. Irgendwie ist es ja klar, dass auch Musiker⋆innen Blogs lesen und sich von der Musik ihrer Kolleg⋆innen inspiriert fühlen. Dass man sich dann gegenseitig über die sozialen Netzwerke anschreibt und austauscht, liegt auch auf der Hand. Dass mein Blog auf diesem Weg allerdings zu neuer Musik führen würde (die obendrein auch noch so großartig ist, wie diese EP), hätte ich allerdings niemals zu träumen gewagt.

    Dimwind und Breaths haben gemeinsam eine Platte aufgenommen, nachdem sie sich über meinen Blog kennengelernt haben

    Dimwind/Breaths (feat. Chad Kapper of Frontierer) – "Seasons"
    Dimwind/Breaths (feat. Chad Kapper of Frontierer) – "Seasons"

    Kurz erwähnt habe ich "Seasons" bereits in der Musikliste für den Mai. Das Dimwind Stück "Window Passed" ist Teil der Playlist. Die Pressemitteilung zur Platte hatte ich zu diesem Zeitpunkt natürlich schon im Postfach. Allerdings hatte ich Jasons persönliche Nachricht an mich noch nicht gelesen. Er schrieb mir:

    "Ich habe tatsächlich das erste Mal auf Deinem Blog etwas über Dimwind gelesen, als Du ihr Debüt reviewt hast. Das war ungefähr zu der Zeit, als Du auch meine erste Platte vorgestellt hast. Ich habe sie einfach über Instagram angeschrieben und ihr Material an Trepanation Recordings geschickt, die mein Album veröffentlicht hatten – der Rest ist Geschichte. Für uns hat es sich einfach natürlich angefühlt, diese Split-EP zusammen zu machen. Wir alle beschäftigen uns stark mit der Klimakatastrophe und unsere musikalischen Stile haben viele Gemeinsamkeiten. Wir teilen unsere Liebe zu dieser Musik und sie verbindet uns."

    So kam es dazu, dass ein amerikanisches Blackgaze Projekt und eine Post-Metal Band aus Schweden gemeinsam eine epische EP aufnahmen – "Seasons" war geboren. Mit dem Release wollen uns die Künstler⋆innen daran erinnern, in den Wirren von Kriegen und Pandemie die größte Bedrohung für die Menschheit und den kompletten Planeten nicht aus den Augen zu verlieren – die Klimakatastrophe.

    Die größte Bedrohung der Menschheit

    Ist es vielleicht schon zu spät oder gibt es noch etwas, das wir tun können? Können wir die Zerstörung der Erde bremsen, wenn wir unser Verhalten ändern? Was müssen wir tun? Wird es für die Kinder und Kindeskinder unserer Generation überhaupt noch so etwas geben wie ein Leben ohne Angst vor dem Ende der Welt? Auf die Spur dieser Fragen haben sich Dimwind und Breaths mit ihren gemeinsamen Aufnahmen begeben und dabei ein dystopisches und nachdenkliches Meisterwerk geschaffen, das authentischer und aktueller nicht sein könnte.

    Falls Ihr die Musik von Dimwind und Breaths noch nicht kennt: Stilistisch geht sie in die Richtung von Bands wie Russian Circles, Pelican, Alcest, Deafheaven, Holy Fawn, Long Distance Calling, PG.lost und Lantlos. Beide Projekte haben jedoch ihren komplett persönlichen Stil gefunden, der sich auf "Seasons" perfekt ineinander fügt und ein harmonisches Gesamtbild ergibt. Für nächstes Jahr wünsche ich mir dann einen gemeinsamen Festival-Auftritt der Schweden und des Solo-Künstlers aus Richmond, Virginia.

    Die Split-EP "Seasons" besteht aus den beiden Songs "Window Passed" (15:38) von Dimwind und "When Soft Voices Die" (14:55) von Breaths featuring Chad Kapper (Frontierer).

    © 2022 · cardamonchai.com · Rock 'n' Roll vegan.