Cardamonchai Logo

cardamonchai.com

    "What Shall We Do Now?"

    Thot veröffentlichen Pink Floyd Cover

    Review von Anne
    18.10.2021 — Lesezeit: 2 min
    🇬🇧 Read English Version

    Thot zählen die legendären Pink Floyd klar zu ihren Vorbildern. Jetzt hat sich das Post-Music Kollektiv aus Belgien an eine Neu-Interpretation von "What Shall We Do Now" rangetraut und dabei alles richtig gemacht.

    Schon ein paar Wochen nach Grégoires Solo-EP "Live at daFestival" und der grandiosen 10-Jahres-Reissu von "Obscured By The Wind" haben Thot schon wieder eine neue Sensation für uns auf Lager. Ich habe mir "What Shall We Do Now" natürlich sofort angehört, als mir Grégoire davon erzählte und ich muss sagen: Ich bin wirklich begeistert.

    "Liebe Anne, bevor wir diesen Herbst unsere brandneuen Aufnahmen enthüllen, haben wir noch eine kleine Überraschung vorbereitet: Hier ist unsere Version von Pink Floyds 'What Shall We Do Now'",

    schrieb mir Thot-Gründer Grégoire. Was ich anschließend zu hören bekam, ließ mich ein bisschen sprachlos zurück. Die Thot Version des Songs ist ganz anders als das Original von Pink Floyd und genauso wunderbar.

    "What Shall We Do Now" – 4:20 die es in sich haben

    Thot – "What Shall We Do Now?"
    Thot – "What Shall We Do Now?"

    Die 4:20 lohnt es sich also definitiv anzuhören. Das könnt Ihr auch ab heute tun. Was mir persönlich besonders gut gefällt, sind die Industrial-Noten, die Thot dem Stück hinzugefügt haben. Sie heben den Track in das Jahr 2021 und rufen gleichzeitig die bunte Vielfalt einer vergangenen Ära ins Gedächtnis. Einzig Grégoires Stimme erinnert mich an die Pink Floyd Variante – er hat seinem Idol David Gilmour ein Denkmal gesetzt, das vor Respekt und Würde nur so strahlt.

    "Do tours of the east? Contract diseases?" ("Touren durch den Osten unternehmen? Mir Krankheiten zuziehen?")

    Diese Textzeile aus dem Song inspirierte Grégoire zur Cover-Version, in die Thot ihre ganze Leidenschaft und Liebe legten. Er berichtete:

    "Im Februar 2020 kam ich von meiner Solo-Tournee durch Europa zurück und hatte eigentlich vor, dasselbe auch in Asien zu machen. Einen Monat später wurden wir dann alle gebeten zu Hause zu bleiben – die COVID-Pandemie war plötzlich in vollem Gange. Das erinnerte mich an dieses Lied, das ich während meiner Schulzeit in den 1990ern zum ersten Mal gehört hatte. Die dramatische Relevanz von Roger Waters Text faszinierte mich zutiefst.

    Thot kündigen mit ihrer Version "What Shall We Do Now?" Ihre Rückkehr an. In den kommenden Monaten wollen sie diverse neue Stücke veröffentlichen, unter anderem auch eine Zusammenarbeit mit den Sänger⋆innen des mehrstimmigen Ensembles "The Mystery of The Bulgarian Voices" – seid gespannt! Ich bleibe auf jeden Fall dran!

    "What Shall We Do Now?" streamen

    Ihr könnt den Song hier streamen.

    Hier könnt Ihr mein Interview mit Grégoire von Thot lesen.

    © 2021 · cardamonchai.com · Rock 'n' Roll vegan.