Cardamonchai Logo

cardamonchai.com

    Playlist Oktober

    12 Songs, die Ihr diesen Monat nicht verpassen solltet

    Beitrag von Anne
    27.09.2021 — Lesezeit: 4 min

    Im Oktober findet der Übergang zwischen den Jahreszeiten statt. Die Natur zeigt sich von ihrer buntesten Seite und wettertechnisch ist einfach für jeden Geschmack was dabei. Genau, wie bei unserer Musikliste. Hier sind 12 Songs aus den Genres Post-Rock, Ambient, Alternative, Metal & Co., die ihr so schnell nicht wieder vergessen werdet.

    Macht es Euch also am besten gemütlich, lehnt Euch zurück und lauscht in aller Ruhe der Musik. Die Playlisten für Spotify und iTunes findet Ihr wie immer unten am Ende dieses Artikels. Zusammengestellt habe ich die Songs wieder gemeinsam mit meinen beiden Lieblings-Musikfans Valentin und Matze.

    TRNA – "Burning Bridges, Shattered Dreams" vom Album "Istok"

    Wenn Ihr Cult Of Luna mögt und TRNA noch nicht gehört habt, solltet Ihr das dringend nachholen. Das neue Album "Istok" ist ein wunderbarer Einstieg in ihre verwobene Welt aus Gitarrenwänden, Harmonie und Ekstase. Euch erwartet düsterer und dichter Blackgaze von der feinsten Sorte. Wen die Bandgeschichte interessiert: Das Trio stammt aus St. Petersburg. TRNA ist eine Neuformation der ehemaligen Post-Black Band Persii. Ihren ersten Gig spielten die drei als Vorband von Show Me A Dinosaur.

    Areis "The Wanderer" vom Album "Areis"

    Valentin hat vor Kurzem eine für uns alle drei komplett neue Band aufgetan. Das Besondere: Die haben sich einfach ganz dreist nach mir benannt. Gibt es nicht, oder? Das kann doch kein Zufall sein. Die Band stammt aus Frankreich und hat im März ihr Debüt-Album vorgestellt. Beim Recherchieren habe ich gelernt, dass Areis nicht nur der Anfangsbuchstabe meines Vornamens plus meinem Nachnamen ist. Das Wort bedeutet auf okzitanisch (das ist eine antike Sprache) so viel wie "sich erheben". Ob es daran liegt, dass ich nicht stillsitzen kann oder an der großartigen Musik der Metal-Gruppe, kann ich nicht sagen. Vielleicht findet Ihr es ja heraus, wenn Ihr Euch mal reinhört. Viel Spaß damit!

    Archive – "Daytime Coma" (Vorauskopplung vom kommenden Album mit dem Working Title "Archive 12")

    Die Vorauskopplung vom kommenden Archive Album haben Valentin und Matze gemeinsam auf die Liste gesetzt. Matze hat mal zusammengefasst, warum das Stück ein ganz besonderes ist:

    "Achtung! Der Song hat 14 Minuten. Dafür findet Ihr darin auch fast alles wieder, was Archive ausmacht: die elektronischen Elemente, die Verdichtung und den Spannungsaufbau. "Daytime Coma" ist der perfekter Einstieg in die Wartezeit auf das neue Album, das wohl erst nächsten April erscheinen wird."

    Black Map – "Chasms" (Single)

    Valentin verehrt diese Band, seit er sie vor vielen Jahren zum ersten Mal gehört hat. Jetzt hat die Post-Hardcore Supergroup aus San Francisco eine neue Single veröffentlicht, die hoffentlich auch bald ein Album nach sich zieht. Sie ist nämlich mal wieder durchaus hörbar.

    Tocotronic – "Jugend ohne Gott gegen Faschismus" (Vorauskopplung vom kommenden Album "Nie wieder Krieg")

    Über das neue, überraschend politische Stück von Tocotronic habe ich mich unglaublich gefreut. Es holt gleichzeitig ein paar meiner schönsten Erinnerungen zurück und macht mir Hoffnung auf die Zukunft. Schön, dass die Hamburger immer noch genauso rocken, wie damals in den 1990ern, als wir noch drüben auf dem Hügel saßen und über Gitarrenhändler sinnierten. Dirks Stimme ist einfach immer noch so toll und alles andere auch. Ich fühle mich beim Hören ein bisschen als Teil einer Jugendbewegung – ungeachtet meines Alters. "Jugend ohne Gott gegen Faschismus" wird auf dem kommenden Album "Nie wieder Krieg" passender Weise vom Song "Hoffnung" abgelöst. Ich freue mich sehr auf den Rest der Platte.

    Mastodon – "Pushing The Tides"

    Die neue Mastodon Single "Pushing The Tides" hat Valentin auf die Liste gesetzt. Die Band um Brent Hinds, Brann Dailor, Troy Sanders und Bill Kelliher holt mit dem Song den Metal heim nach Atlanta und mischt das Genre wieder mal richtig schön auf.

    Amplifier – "Red Feather"

    Matze findet "Red Feather" passt gut in die Oktober-Liste:

    "Nachdem Sel Balamir ein wunderschönes Ambient-Soloalbum herausgebracht hat, haben wir so schnell eigentlich nichts Neues von seiner Hauptband Amplifier erwartet. Im Moment weiß ich noch nicht viel über den Song und seine Geschichte. Ob es ein neues Platte geben wird? Was Ihr erwarten könnt, ist aber ein klassisches Amplifier Stück – besser als ihre letzten Arbeiten, aber vielleicht noch nicht ganz zurück in 'Octopus' Zeiten."

    Thrice – "Dandelion Wine" vom Album "Horizons / East"

    Wir haben zwar erst in der September-Liste von "Horizons / East" berichtet, dieses Stück musste Matze dennoch unbedingt auf die für den Oktober packen – daran führte quasi kein Weg vorbei.

    "Das neue Thrice Album 'Horizons / East' ist für mich eines der Highlights des Jahres. Vielleicht ist es sogar das bislang beste von der Band aus dem kalifornischen Irvine. 'Dandelion Wine' vereint die Rohheit ihrer Anfangszeit mit der Perfektion und dem massiven Sound ihrer späteren Jahre. Die habe ich auf dem kompletten Album gespürt."

    Biffy Clyro – "Unknown Male 01" (Vorauskopplung vom kommenden Album "The Myth of The Happily Ever After")

    Dies ist eine Vorauskopplung vom neuen Biffy Clyro Album "The Myth of The Happily Ever After", das Ende Oktober erscheinen soll. Matze hat hier die Anmoderation übernommen:

    "Biffy sind superproduktiv. Sie haben die Pandemie und damit Tour-freie Zeit genutzt, um neue Musik aufzunehmen. 'A Celebration of Endings' ist noch nichtmal ganz verdaut, da kommt schon wieder ein neues Album um die Ecke. Die Single klingt am Anfang ein bisschen nach Coldplay – aber haltet durch, sobald der Gesang einsetzt, zeigt es seine Krallen und wird Euch in klassischer Biffy Clyro Manier verzaubern!"

    Radiohead – "If You Say The Word" vom Re-Release "Kid A Mnesia"

    Und nochmal übergebe ich das Wort an Matze:

    "'Kid A' und 'Amnesiac' gelten zurecht als zwei der besten Alben aller Zeiten. Nun haben Radiohead sie neu gebündelt und wieder aufgelegt. 'Kid A Mnesia' kommt am (remember, remember) 5. November heraus und muss in den Plattenschrank. Ob es dort oft stehen wird, ist fraglich. Vermutlich wird es ziemlich häufig rotieren. Teil des Boxsets ist das Album 'Kid Amnesiac' bestehend aus unveröffentlichtem Material aus dieser Zeit. 'If You Say The Word' ist der erste Song. Er passt perfekt in den Amnesiac Stil und zeigt mal wieder die grenzenlose Genialität der Band."

    Magnus Josefsson – "The Map" (Single)

    Magnus Josefsson hat bei der Ankündigung seiner neuen Single "The Map" nicht zu viel versprochen. Das Stück ist harmonisch, nachdenklich und lädt zum Träumen ein. Wohin wird uns seine Karte wohl führen? Mein Interview mit Magnus findet Ihr übrigens hier.

    Sleep Token – "Atlantic" vom Album "This Place Will Become Your Tomb"

    Was habe ich mich auf ein neues Lebenszeichen von Sleep Token gefreut! Nun ist es endlich da und ich kann mich gar nicht satt hören an "This Place Will Become Your Tomb". Irgendwie ist das Album wirklich zu einer Art Aufenthaltsort geworden – wie eine gemütliche Höhle. Für die Liste habe den wunderbaren Opener "Atlantic" ausgesucht. Danach solltet Ihr das ganze Album in Euer Herz lassen.

    Hinweis zu den Playlists: Den Areis Song habe ich auf iTunes leider nicht gefunden.

    spotify
    itunes

    © 2021 · cardamonchai.com · Rock 'n' Roll vegan.