Cardamonchai Logo

cardamonchai.com

    "Willebrant – The Pilgrim"

    Eine musikalisches Tauch-Abenteuer

    Review von Anne
    16.07.2021 — Lesezeit: 2 min
    🇬🇧 Read English Version

    Es gibt eine neue EP von Willebrant! "The Pilgrim" handelt vom Weg eines Menschen, der zu einem Abenteuer aufbricht. Die fünf Songs sind vom Camino de Santiago inspiriert. Ein Klangbad mit Tiefgang erwartet Euch.

    Der australische Sound-Künstler beschreibt seine neue Platte selbst so:

    "Ein Sound-Tunnel zur Seele der Pilgerei. Man sagt, dass der El Camino Dich ruft. Vielleicht ist das der Beginn Deines Weges."

    Für mich klingt das nicht nur mystisch, sondern mehr als spannend. Nach einem Jahr ohne den offenen, unverbauten Blick auf den Horizont kann ich eine Reise gut gebrauchen.

    Der Tauchgang mit Willebrand beginnt

    Ich setze meine Kopfhörer auf und es geht los – mit einem Tauchgang. Ich lasse mich in das kühle Nass hinab gleiten und gleichzeitig auf den Sound der Tiefe ein, die ihr Gesicht nach und nach vor meinem inneren Auge enthüllt.

    Willebrant – "The Pilgrim"

    Harmonisch, ätherisch und fragil sind diese Klänge, die unbemerkt in das zweite Stück "Trail" übergehen. Ich sinke weiter. Die Umgebung wird etwas steiniger und steiler. Eine Glocke begleitet mich und führt mich durch das unbekannte Terrain.

    Meditativ fühlt sich das an – entspannt und zugleich kraftvoll. Die Glocke weckt mich und ich steige wieder auf. Ganz langsam, ohne Eile. "Ascending" begleitet mich den ganzen Weg hinauf und ich merke, wie tief ich abgetaucht bin in dieses Riff aus vielfältigen Klängen.

    Minimalistisch und friedlich

    Ich schwimme an Korallen vorbei und sehe bunte Fische vor mir davonhuschen. Das Licht über meinem Kopf wird immer heller – bis ich schließlich durch die Wasseroberfläche stoße. Ein Schwarm Vögel begrüßt mich.

    Der dritte Song geht fließend in den vierten ("The Pilgrim") über. Ich streife meine Tauch-Ausrüstung ab und gehe durch das lange Gras in Richtung Wald. Die Luft ist warm und voller Düfte. Der Weg schlängelt sich einen Hang hinauf.

    Die Musik umspielt mich – minimalistisch, fein und friedlich. Das Finale heißt "Plateau (Into The Valley)". Ich sitze auf einem von der Sonne aufgewärmten Stein und lasse meinen Blick schweifen. Von hier aus kann ich das ganze Tal und die Bucht, in der ich getaucht habe, sehen. Die Vögel, die über dem Strand kreisen, das satte Grün des unberührten Waldes und sogar einige der Fische im Wasser, das von hier oben ganz türkisfarben wirkt.

    Wunderschöner Ambient-Sound

    Ich breche wieder auf, um weiterzugehen. Über eine Wiese und hinein in einen lichtdurchfluteten Hain. Die Blätter wehen im Wind...

    Willebrants neue EP hat es bei mir ohne Umwege in die Kategorie "schönste Ambient-Platten des Jahres" geschafft. Wenn Ihr wie ich gerne mal wieder auf eine Sound-Reise gehen wollt, kann ich sie Euch sehr empfehlen.

    Meine Review zu "Coastal___" von Willebrant findet Ihr hier.

    Willebrant – "The Pilgrim"

    © 2021 · cardamonchai.com · Rock 'n' Roll vegan.