Cardamonchai Logo

cardamonchai.com

    "Polaris" von Los Disidentes Del Sucio Motel

    Aufbruch in ein neues Zeitalter

    Review von Anne
    12.04.2021 — Lesezeit: 1 min
    🇬🇧 Read English Version
    "Polaris" von Los Disidentes Del Sucio Motel

    Vor ein paar Tagen ist die neue Platte von Los Disidentes Del Sucio Motel erschienen. "Polaris" ist das vierte Album der Französischen Prog Band.

    Am zweiten April war es endlich so weit. Das lange herbeigesehnte Werk erblickte auf Klonosphere Records/Ripple das Licht der Musikwelt. Von mir gibt es eine klare Empfehlung. Im Moment dreht die Platte gerade zum zweiten Mal wieder ihre Runden und mit jedem Ton wird mir bewusster, wie perfekt sie ist.

    Fünf Jahre sind seit dem Erscheinen von "Human Collapse" vergangen. Nun da es scheint, als würden wir mehr denn je an selbigem stehen, ist das neue Album endlich fertig. Gut so, denn: Los Disidentes Del Sucio Motel schaffen es mit ihrer Musik von der verwirrten Weltlage abzulenken.

    "Ein neue farbiger Filter"

    Die insgesamt zehn Stücke legen einen farbigen Filter über die grauen Zeiten und räumen den alten Staub weg. Mit gewaltigen Riffs und melodischer Vielfalt schafft es die Truppe, einen großen Schritt zu machen und ein neues Zeitalter zu betreten – vermutlich läutet sie es sogar selbst ein.

    Los Disidentes Del Sucio Motel – "Polaris"Los Disidentes Del Sucio Motel – "Polaris"

    Die Platte klingt ganz anders, als die vorherigen LDDSM Alben. Spätestens jetzt ist die Band ins Post-Zeitalter aufgebrochen. Die Band verlässt ihre Stoner-Gefilde und bricht auf zu progressiven Texturen, psychedelischen Sound und vielschichtigen Arrangements.

    Unendliche Weiten

    Der Opener "Blood-Planet Child" zieht mich beim Hören sofort mitten rein in eine rasante Fahrt, die ich bis zum letzten Ton der Platte nicht mehr verlassen möchte.

    Mein Highlight ist das dritte Stück "Blue Giant". Ich mag die Verspieltheit und zugleich klangliche Weite und Nachdenklichkeit sehr. Satte Gitarrenwände federn den vollen Gesang schön ab und tragen das Stück weiter. Insgesamt dreht sich auf der Platte vieles um Himmelskörper und die Phänomene des Alls – seine endlosen Weiten haben LDDSM wunderbar in Musik übersetzt.

    Los Disidentes Del Sucio Motel vollenden ihre Vision

    "Polaris" ist das bisher dynamischste Album der Gruppe aus Frankreich. Rémi Gettliffe hat die neuen Stücke in den White Bat Recorders Studios aufgenommen. Sie vollenden laut eigener Aussage die Vision, die die Band seit 15 Jahren verfolgt.

    Für mich eine neue Schönheit im Plattenregal, die Fans von Mastodon und Baroness gut gefallen sollte. Volle Punktzahl auf der Genuss-Skala.

    © 2021 · cardamonchai.com · Rock 'n' Roll vegan.