Werbung*

Kennt Ihr schon die Ölfreunde? Der Familienbetrieb um Teenager Paul liefert leckere kaltgepresste Öle. Ich habe sie probiert und mir das Start-up mal genauer angeschaut.

Ansässig sind die Ölfreunde im Herzen des Naturparks Obere Donau. In der Manufaktur werden regionale Saaten in schonender Verarbeitung und ohne Zusatzstoffe zu hochwertigen Ölen gepresst.

Gründer Paul ist die Qualität besonders wichtig. Er möchte ausschließlich gesunde Produkte ohne Schnickschnack verkaufen. Was ihm außerdem am Herzen liegt, ist der ökologische Fußabdruck. Um ihn so gering wie möglich zu halten, stand für ihn von vornherein fest, dass alle Rohstoffe, die bei den Ölfreunden verarbeitet werden, aus der Region stammen. Außerdem wird nicht nur Öl produziert, sondern auch alle Nebenprodukte möglichst sinnvoll weiterverwendet.

Ölmühle statt Spielkonsole

Während Pauls Kumpel von seinen Eltern eine Spielkonsole zu Weihnachten geschenkt bekam, fand er selbst eine Ölmühle unter dem Baum. Schon in den Jahren davor hatte er sich leidenschaftlich gerne mit der Herstellung von Lebensmitteln beschäftigt. Obst trocknen, Apfelsaft pressen und Sauerkraut stampfen waren schon immer seine Lieblingshobbys.

Mit dem mehr als passenden Weihnachtsgeschenk wurde sein Hobby schnell zur Berufung. Während er anfangs noch alles selbst auspresste, schafft er es heute längst nicht mehr, alle anfallenden Arbeiten neben seinem Schulalltag zu bewältigen. Inzwischen hat Paul darum sein eigenes Team (zu dem auch seine Eltern und Großeltern gehören) und auch schon in diverse neue Gerätschaften investiert. Das Geschäft mit dem Öl brummt – während Pauls „Hauptberuf“ derzeit natürlich weiterhin die Schule ist.

Die Ölfreunde vor Ort besuchen

Wer möchte, kann die Ölmühle vor Ort besuchen und Paul und seine Crew live beim Pressen sehen. Dabei kann man auch lernen, wie die Rohstoffe zu Speiseöl, Mehlen und Proteinen verarbeitet werden und welche davon sich am wie man sie in der Küche am besten einsetzt.

Bei meinem Test kamen die folgenden Ölfreunde-Produkte auf den Löffel:

  • Schwarzkümmelfreund
  • Bruschettafreund
  • Hanffreund
  • Chilifreund
  • Keltenfreund
  • Hanfprotein

Schwarzkümmelfreund

Beim Schwarzkümmelfreund handelt es sich um 100 Prozent reines, kaltgepresstes Schwarzkümmelöl. Es passt perfekt in Saucen oder Dips, Ihr könnt es zu Tomaten essen oder in Eure Gemüsepfannen geben. 100 Gramm Schwarzkümmelfreund enthalten 58,8g Omega 6-Fettsäuren sowie 3,1g Omega 3-Fettsäuren. Das Öl ist also nicht nur lecker, sondern obendrein auch noch sehr gesund.

Ölfreunde

Der Schwarzkümmelfreund

Bruschettafreund

Hm, Bruschetta! Wenn ich nur daran denke, läuft mir schon das Wasser im Mund zusammen. Irgendwie muss ich sofort an den Sommer denken. Wie der Name schon sagt, könnt Ihr damit Euer Weißbrot verzieren und es einfach so genießen. Außer Bio-Rapsöl sind im Bruschettafreund Tomate, Knoblauch, Zwiebel, Meersalz, Paprika, Basilikum, Chili, Oregano, Thymian, Liebstöckel und Pfeffer.

Ölfreunde

Der Bruschettafreund

Hanffreund

Der Hanffreund besteht zu 100 Prozent aus kaltgepresstem Hanföl. Es besitzt einen angenehm nussigen Geschmack und passt hervorragend zu Salaten und jeder Art von Rohkost. Ich gebe auch besonders gerne ein bis zwei Teelöffel davon in meine Smoothies, da es ein toller Lieferant für essenzielle Fettsäuren ist.

Ölfreunde

Der Hanffreund

Chilifreund

Der Chilifreund, hält, was er verspricht. Er war tatsächlich das erste Öl, das ich von den Ölfreunden getestet habe. Als Liebhaberin scharfer Speisen war ich einfach zu neugierig, um länger zu warten. Und ich wurde nicht enttäuscht. Das Öl bringt eine angenehme Schärfe mit und eignet sich damit perfekt zum Anreichern von Pizza, Nudeln und selbst gemachten Chips. Volle Punktzahl auf der Genuss-Skala! Hergestellt wird der Chilifreund übrigens ausschließlich aus kaltgepresstem Rapsöl und Chili. Das war’s – eine ehrliche und runde Sache also.

Ölfreunde

Der Chilifreund

Keltenfreund

Kaltgepresstes Leindotteröl mit Kräutern und Gewürzen aus der Keltenzeit. Das klingt nicht nur spannend, sondern ist es auch! Wir haben den Keltenfreund tatsächlich als Erstes über einen Gurkensalat gegeben und boa, war der lecker! Ehrlich: Man braucht kaum noch andere Dressing-Bestandteile, wenn man dieses leckere Öl nutzt. Für mich ist es klar einer meiner Favoriten. Leicht minzig, etwas blumig und schön frisch – genau so muss für mich ein Salatdressing schmecken.

Ölfreunde

Der Keltenfreund

Hanfprotein

Wenn Ihr an Eurem Muskelaufbau arbeitet oder Euer Körper einfach nur nach Protein schreit, ist das Hanfprotein von den Ölfreunden mit Sicherheit eine der gesündesten Lösungen, die sich anbieten. Das Pulver besitzt einen Proteingehalt von stolzen 50 Prozent. Außerdem nehmt Ihr damit wertvolle Mineralien, Vitamine sowie Omega 3,6 und 9 Fettsäuren und Antioxidantien zu Euch. Mit Hanfprotein könnt Ihr Euer selbst gebackenes Brot, Eure Müslis, Smoothies, Shakes und Nachspeisen anreichern. Der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt. Das Pulver wird in einem schonenden Verfahren gewonnen – bei niedrigen Verarbeitungstemperaturen. Das Protein ist zu 100 Prozent natürlich und frei von Füllstoffen und Bindemitteln.

Ölfreunde

Hanfprotein im Glas

Ölfreunde – die Öle

Für alle Ölfreunde-Öle gilt: Die Omega 3 und Omega 6 Fettsäuren werden bei der Gewinnung optimal erhalten. Das Öl ist von DE-ÖKO-005 kontrolliert. Nach dem Öffnen sind sie für 8 Monate haltbar.

Mein Fazit

Insgesamt bin ich mehr als zufrieden mit den Ölfreunde-Produkten. Sie sind wirklich alle sehr schmackhaft und werten wirklich jedes Essen auf. Das Konzept gefällt mir wahnsinnig gut und besonders Pauls Geschichte ist natürlich ein echtes Highlight.

Was mir gleich als Erstes ins Auge gestochen ist, sind die wunderschönen Verpackungen. Die formschönen Glasflaschen mit den Holzverschlüssen machen richtig etwas her. Die Öle eignen sich daher sicher auch hervorragend als Geschenke. Außerdem kann man bestimmt auch schöne DIY-Ideen damit umsetzen, wenn sie leer sind.

Die Transparenz spricht mich sehr an und ich würde sofort wieder bei den Ölfreunden bestellen. Dass wirklich alles aus ökologischem, regionalem Anbau stammt, vegan, frei von Zusatzstoffen und kontrolliert ist, ist großartig. Sollte ich irgendwann mal in der Nähe sein, muss ich mir die Mühle unbedingt anschauen. Von mir gibt es eine klare Kauf-Empfehlung.

Ölfreunde-Gründer Paul an der Mühle

Hier könnt Ihr die Ölfreunde online besuchen

*Hinweis: Dieser Beitrag enthält Werbung. Die Produkte wurden mir kostenlos zur Verfügung gestellt. Der Inhalt und meine Meinung wurden dadurch nicht beeinflusst. Infos zum Thema Werbekennzeichnung in meinem Blog findet Ihr auf meiner Transparenz-Seite.