Cardamonchai Logo

cardamonchai.com

    Sarah Silverman wird vegan

    Das Ziel einer Reise

    Beitrag von Anne
    07.01.2021 — Lesezeit: 2 min
    Sarah Silverman wird vegan

    Die Schauspielerin, Komikerin, Schriftstellerin und Podcasterin Sarah Silverman lebt ab sofort vegan. Das gab sie jetzt in einer Folge von "The Sarah Silverman Podcast" bekannt.

    Kennt Ihr schon Sarahs Podcast? Falls nicht, möchte ich ihn Euch hiermit empfehlen. Hören lohnt sich wirklich. Sie schafft es auf ihre lockere Art immer wieder Heiterkeit in den Alltag zu bringen.

    In einer der letzten Ausgaben erklärte die langjährige Vegetarierin jetzt, dass sie ab sofort auf vegan umstellen möchte.

    "Es ist das, was ich tun muss. Die Informationen, die auf mich einströmen, kann ich nicht mehr ausblenden. Ich möchte auf jeden Fall versuchen, Veganerin zu werden."

    "Ich möchte die Milchindustrie nicht mehr unterstützen"

    Ein Fan hatte sie in einer Voicemail darauf hingewiesen, dass es nur allzu konsequent wäre, ließe die Mimin neben Fleisch auch noch alle weiteren tierischen Produkte weg. Darauf hin traf Sarah Silverman für sich die Entscheidung, fortan auf pflanzliche Nahrung zu setzen.

    "Ich denke, Ihr habt gerade mitbekommen, wie ich offiziell zurechtgestutzt wurde. Und es ist alles wahr! Ich möchte kein Teil mehr von diesem System sein. Ich möchte die Milchindustrie nicht mehr unterstützen. Und auch die Sache mit der Umwelt ist so allgegenwärtig",

    sagte Sarah in ihrer Aufnahme. Vor der offensichtlichen Grausamkeit und dem Schaden fürs Klima möchte sie sich in Zukunft nicht mehr wegducken. Stattdessen möchte sie mit gutem Beispiel vorangehen.

    "Es gibt so viele tolle vegane Alternativen"

    Das klingt wie das Ziel einer Reise, auf der es für Frau Silverman einige Zwischenstopps gab. Vor einiger Zeit berichtete sie bereits, dass sie keine Eier mehr essen würde. Dabei hatte sie festgestellt, dass es ihr leichtfällt, sich auf andere Lebensmittel umzustellen:

    "Es gibt so viele gute Alternativen. Ich muss sie mir nur besorgen und vielleicht ein paar davon ausprobieren, um meine Favoriten zu finden."

    Sarah Silverman wurde bereits mit sieben Jahren zur Vegetarierin. Bereits damals beschäftigte sie die kognitive Dissonanz in Bezug darauf, dass wir mit Hunden und Katzen leben und andere Tiere essen sehr. Nach einem Besuch auf einer Truthahnfarm war ihr bewusst geworden, woher das Fleisch auf dem Teller kommt. Danach gab es für sie kein Zurück mehr.

    Filme, Serien und Podcast

    Sarah Silverman wurde am 1. Dezember 1970 in Bedford, New Hampshire geboren. In ihren Texten und Bühnenwerken beschäftigt sie sich häufig mit Rassismus und der Diskriminierung von Minderheiten. Tabus und Vorurteile spricht sie offen an und arbeitet dabei Themen wie den Holocaust auf ihre Art auf. Sie wurde 2018 in die Academy of Motion Picture Arts and Sciences berufen.

    Als Schauspielerin ist Sarah Euch unter anderem schon in Serien wie Star Trek: Raumschiff Voyager, Seinfeld, Monk und Frasier begegnet. Sie spielte außerdem bereits in Filmen wie "School of Rock", "Evolution", "Die Muppets" und ganz aktuell "Battle of Sexes" mit. In ihrem Podcast nimmt sie kein Blatt vor den Mund. Ihr könnt ihn unter anderem bei Spotify hören:

    Bild/picture: Sarah Silverman, Wikimedia Commons

    © 2021 · cardamonchai.com · Rock 'n' Roll vegan.