Werbung*

„Phil“, „Charlie“ und „Sasha“ sind da! Hinter diesen ansprechenden Namen verbergen sich die Handtasche, die Clutch und der Schlüsselanhänger aus der neue femininen Feuerwear Kollektion.

Ich war bei der exklusiven Blogger Preview in Hamburg dabei und durfte im Anschluss alle drei Produkte ausgiebig testen. Beim Bloggerevent dabei waren Feuerwear Gründer Martin und Produktdesignerin Philomena.

Beim Lunch berichteten uns die beiden von ihren Plänen und erzählten uns alles über den kreativen Prozess, der zur neuen Kollektion geführt hat.

Feuerwear setzt stylische Akzente

feuerwearFür das Design bereisten die beiden unter anderem eine klassische Sattlermesse, bei der sie sich vor allem über Metall-Accessoires informierten. Bis jetzt kamen Dinge wie Karabiner, Ösen und Schlaufen beim Recycling-Label nicht vor, es handelt es sich also um komplettes Neuland. Und was soll ich sagen? Ich finde, die stylischen Akzente stehen Feuerwear sehr gut.

Wie alles von Feuerwear werden auch „Phil“, „Charlie“ und „Sasha“ zum größten Teil aus recycelten Feuerwehrschläuchen hergestellt und dadurch extrem stabil.

Auf der Suche nach stabilen veganen Materialien, die es mit den Eigenschaften von Leder aufnehmen können, kann man schon mal die ein oder andere Extrameile gehen. Matze und ich haben da schon so einiges ausprobiert und sogar schon Geldbörsen selbst genäht.

Eine extrem robuste Lederalternative

Das bisher robusteste Material ist eindeutig das der Feuerwear Stücke. Mein Portemonnaie „Fred“ begleitet mich nun schon eine ganze Weile und ist nicht kaputtzukriegen und mein Hipbag „Otis“ ist bei den letzten Festivals nicht nur diverse Male im Schlamm, sondern sogar schon im Wasser gelandet.

Ich habe ihn schon mit Stickern beklebt und sie wieder abgezogen und mich beim Picknick voll auf ihn drauf gesetzt. Er macht einfach alles mit und etwas Patina steht im gut zu Gesicht.

„Sasha“ der Schlüsselanhänger

Für den Schlüsselanhänger „Sasha“ wurde das Material zu einer elegant geschnittenen Schlaufe geformt und in Schwarz eingefasst. Die Schlüssel werden am Ring mit geprägtem Feuerwear Logo befestigt.

Er wird ab dem 16. Oktober im Onlineshop erhältlich sein. Der Preis wird dann bei 19 Euro liegen. Seine Maße sind (Höhe x Breite) 15 x 4,5 Zentimeter. Im Einzelhandel wird man ihn bereits Anfang Oktober erstehen können.

„Phil“ die Handtasche

feuerwearDie Handtasche „Phil“ begeistert mich persönlich. Sie ist inzwischen bei spontanen Fotoshootings zu meiner festen Begleiterin geworden: meine (abgespeckte) Kameraausrüstung passt einfach super rein und sie trägt sich auch quer sehr bequem. Normalerweise bin ich bei diesem Zweck eher eine klassische Rucksackträgerin.

Das Schlauchmaterial wurde für „Phil“ mit einem weichen Innenfutter kombiniert, es macht also auch nichts, wenn ich meine Objektive, wenn es mal schnell gehen muss, ohne Köcher hineinlege. Ich habe mich für die schwarze Version entschieden, hier macht, anders, als beim weißen und roten Modell, die Schlauchinnenseite den Charakter der Tasche aus.

Phil lässt sich für mich wunderbar kombinieren. Ich würde sie sogar zum Cocktailkleidchen tragen, mal sehen, wann sich eine Gelegenheit dafür bietet. Genau wie der Hipbag „Otis“ den ich Euch vor einiger Zeit hier vorgestellt habe, ist sie aber auch eine tolle Begleiterin für Festivals und Konzerte. Wenn man direkt aus dem Büro dorthin fährt und etwas mehr dabei hat, als nur Geldbörse, Feuerzeug, Kamm und Handy zum Beispiel.

Alles auf einen Blick

Auch die große Öffnung gefällt mir gut. Wenn man die Tasche aufmacht, hat man sofort alles gut im Blick. Kein hektisches Ausleeren vor der Haustür auf der Suche nach dem Schlüssel, wie bei anderen Handtaschen also.

feuerwearDas klingt doch schon mal gut, oder? Zusammengehalten wird sie übrigens von einem stabilen Magnetverschluss. Innen findet man ein Einsteckfach für den Schlüsselbund sowie ein kleines Reißverschlussfach für einen Lippenstift, einen kleinen Spiegel oder anderen Kleinkram. Bei mir ist es zum festen Wohnsitz meiner transportablen Funkkopfhörer geworden.

Die Handtasche „Phil“ (Maße Höhe x Breite x Tiefe 19 x 30,5 x 14 cm) wird im Webshop und im Einzelhandel ab dem 6. November zum Preis von 149 Euro erhältlich sein.

„Charlie“ die Clutch

Über die Clutch „Charlie“ habe ich mich sehr gefreut. Das rote Schlauchmaterial hebt sich toll von meinen schwarzen Feierklamotten ab. Das Täschchen nimmt genau das auf, was ich für einen Abend mit guter Musik und netten Menschen brauche. Taschentuch, Kamm, Schlüssel, Mobiltelefon, Portemonnaie und vielleicht noch eine Eintrittskarte – fertig.

Wenn man keine Lust hat, sie den ganzen Abend mit der Hand spazieren zu tragen, gibt es einen praktischen Schulterriemen, der sich auch verlängern lässt. Sie wird mithilfe zweier cooler Metallkarabiner ganz einfach an der Rückseite der Clutch befestigt.

„Charlies“ Maße betragen (Höhe x Breite x Tiefe) 15 x 27 x 2 Zentimeter. Sie wird ab dem 2. Oktober im Einzelhandel und im Onlineshop verfügbar sein. Der Preis wird 98 Euro betragen.

Einzelstücke aus Feuerwehrschlauch

Handtasche, Clutch und Schlüsselanhänger gibt es, wie alles aus dem Hause Feuerwear in Rot, Weiß und Schwarz. Alle Stücke sind echte Unikate, denn: Jedes Stück Feuerwehrschlauch gibt es natürlich nur ein einziges Mal. Sucht man sich also seine „Charlie“ im Shop aus, gibt es sie definitiv nur ein einziges Mal.

Natürlich wird es auch die klassischen Unisex-Produkte von Feuerwear nach wie vor geben. Bei der femininen Kollektion handelt es sich um eine verspielte Ausgabe der gewohnten robusten Teile. Jede*r trägt, was er*sie möchte, wer sich schon immer Metall-Accessoires und elegante Formen gewünscht hat, kommt ab jetzt auch auf seine Kosten.

Psst: Auf der Homepage von Feuerwear bekommt Ihr jetzt einen Gutschein in Höhe von zehn Euro, wenn Ihr das Label Euren Freud*innen empfehlt.

Ihr liebt es, neue, nachhaltige Produkte zu entdecken und mit guter Musik und veganem Lifestyle könnt Ihr auch etwas anfangen? Dann freue ich mich sehr, wenn Ihr meinen Newsletter abonniert. Ich halte Euch damit über meine aktuellen Artikel auf dem Laufenden.

Kaffeekasse

Wer mir gerne einen Kaffee spendieren möchte, kann das über meinen Paypal-Me-Link tun:

paypal.me/cardamonchai

Ich freue mich über jede kleine Aufmerksamkeit.

*Hinweis: Dieser Beitrag enthält Werbung. Das Produkt wurde mir kostenlos zur Verfügung gestellt. Der Inhalt und meine Meinung wurden dadurch nicht beeinflusst. Infos zum Thema Werbekennzeichnung in meinem Blog findet Ihr auf meiner Transparenz-Seite.