100.000 Menschen streiken heute unter dem Motto #allefuersklima in Hamburg. Das macht Mut und lässt auf Änderungen hoffen. Gemeinsam mit dem veganen Block waren auch wir bis vor ein paar Minuten noch mitten drin in der Demo.

In den sozialen Medien brechen die Schlagzeilen mit Teilnehmerrekorden nicht ab. 31.000 sind in Bremen mit dabei, 25.000 in Freiburg und ganze 270.000 in Berlin! Das ist wirklich ganz großes Kino! Ein solch lauter Ruf nach echtem Klimaschutz kann von der Politik definitiv nicht mehr überhört werden.

allefuersklima

Mit dem Tierrechtsaktivistenbündnis in Hamburg fürs Klima auf der Straße

In Hamburg mit dabei waren neben dem Tierrechtsaktivistenbündnis, dem PETA zwei Street Team, Greenpeace noch viele weitere Gruppen, Vereine, natürlich jede Menge Schulklassen, komplette Firmen, Familien und Nachbarn. Globaler Klimaschutz ist eben Pflicht! Das ist inzwischen vielen Menschen wirklich klar geworden. Richtig so!

#allefuersklima muss laut bleiben!

Wichtig ist, sich jetzt nicht auszuruhen und laut zu bleiben! Nur alle gemeinsam können wir etwas bewegen und die verrosteten Hebel in Bewegung bringen!

Hier in Hamburg kam für ein paar Stunden der komplette Verkehr zum Erliegen. Passanten waren gezwungen, anzuhalten und sich mit dem Thema auseinanderzusetzen. Vielleicht sind einige der Zuschauer ja beim nächsten Mal selbst dabei und werden zu einem Teil der Bewegung.

„Hamburg, Du machst uns sprachlos!“, twitterte #FridaysForFuture vor ein paar Minuten und auch Greta Thunberg erfreute sich bereits auf Facebook über die stattlichen Zahlen. Sie darf zu Recht stolz sein auf die Klimaaktivisten-Lawine, sie ins Rollen gebracht hat.

Wir feiern jetzt noch ein bisschen und freuen uns schon auf die Nachrichten heute Abend.

Wenn Euch mein Beitrag gefallen hat, abonniert gerne meinen Newsletter. Dann halte ich Euch auf dem Laufenden.

Kaffeekasse

Wer mir gerne einen Kaffee spendieren möchte, kann das über meinen Paypal-Me-Link tun:

paypal.me/cardamonchai

Ich freue mich über jede kleine Aufmerksamkeit.