Der Sommer ist nach wie vor in vollem Gange und mit ihm brechen die musikalischen Glücksmeldungen nicht ab. Eine wunderbare Platte nach der anderen wird veröffentlicht.

Insgesamt haben wir diesen Monat eine irre Liste zusammengetragen. Für Euch haben wir das Exzerpt aus 12 Songs herausgefiltert. Jeder von uns dreien hat also wieder vier Songs aus seiner Gesamtliste beigesteuert. Zu jedem Song gibt es einen kurzen Kommentar und im Anschluss findet Ihr die Playlists für iTunes und Spotify.

Unsere Musiktipps für Euren September

Natürlich haben wir uns auch in diesem Monat nicht auf Neuveröffentlichungen beschränkt, sondern auch paar Klassiker mit eingefügt. Wir wünschen Euch viel Spaß beim Hören.

  1. Tool – „Fear Inoculum“ vom neuen Album „Fear Inoculum“

    Selbstverständlich darf dieses Stück diesen Monat nicht fehlen. Wir haben es gemeinsam auf die Liste gesetzt. Über die neueste Veröffentlichungspolitik der Band darf gestritten werden. Erst gar nichts digital, dann plötzlich alles und die neue Platte wird es (zumindest heißt es das bis jetzt) nur in einer Edelversion für 90 Euro geben? Eigentlich ist es doch ganz schön cool, dass man jetzt auch alle alten Schätze digital hören kann, oder nicht? Das Stück ist klasse, eine komplette Rezension findet Ihr hier im Blog bereits. Wir freuen uns auf das komplette Album, das übermorgen das Licht der Welt erblicken soll.

  2. Tom Morello feat. Serj Tankian & ATTLAS – „A Higher Frequency“

    Über dieses Stück ist Matze vor Kurzem gestolpert. Das sind seine Worte dazu: „Eine Kooperation zweier Musikgötter. Sie darf in der Liste auf keinen Fall fehlen. Mir persönlich ist die Nummer fast ein bisschen zum mainstreamig. Hört am besten einfach selbst mal rein.“

  3. Refused – „Blood Red“ – Auskopplung vom neuen Album „War Music“

    Auch dieses Stück hat Matze auf die Liste gepackt. Seine Freude ist groß: „OMG! Es wird in Kürze ein neues Album von Refused geben! Auch, wenn ich das Gefühl habe, aus der Musik ein bisschen ‚herausgewachsen‘ zu sein, ist ‚Blood Red‘ definitiv schon mal ein Kracher. Ich bin gespannt auf die Platte!“

  4. Russian Circles – „Arluck“ vom neuen Album „Blood Year“

    „Arluck“ vom neuen Russian Circles Album „Blood Year“ hat Valentin ausgesucht. Er sagt dazu „Beim neuen Russian Circles Album ist es mir schwergefallen, einen einzelnen Song herauszupicken. Ihr bisher wohl härtestes Album ist wieder mal unglaublich stark. Schlussendlich habe ich mich dann für ‚Arluck‘ entschieden. Es hätte aber auch ‚Quartered‘ werden können. Sucht Euch Euren Favoriten am besten einfach selbst raus. Ich bin auf jeden Fall der Meinung, man sollte die Platte am Stück hören.“

  5. We Lost The Sea – „A Beautiful Collapse“

    Als ich gesehen habe, dass es etwas Neues von We Lost The Sea gibt, war ich erstmal vollkommen aus dem Häuschen. Was für eine Freude! Zuerst „Towers“ und jetzt „A Beautiful Collapse“. Das neue Album kann schon vorbestellt werden – die beiden Songs gibt es sofort, die haptische LP dann, wenn es fertig ist. Wir haben natürlich schon bestellt und freuen uns darauf!

  6. 65daysofstatic – „trackerplatz“ – Voraubauskopplung vom neuen Album „replicr“

    Die zweite Vorauskopplung vom neuen 65daysofstatic Album macht es spannend und definitiv Lust auf mehr. Wir durften die Band auf dem diesjährigen ArcTanGent Festival live erleben und waren verzaubert. Matzes Worte dazu „Für mich war das 65daysoftstatic Konzert definitiv das beste Konzert auf dem ArcTanGent. Und das, obwohl wir dort mindestens noch fünf weitere Top-Konzerte gesehen haben. Im Moment sind 65days meine absolute Lieblingsband.“ Das klingt schon mal gut, oder? Matze hatte übrigens die erste Auskopplung „Popular Beats“ auf seiner Liste. Die lohnt es sich auf alle Fälle auch zu hören!

  7. Tides From Nebula – „The New Delta“ – Vorauskopplung vom bald folgenden Album „From Voodoo To Zen“

    Tides From Nebula sind eine Post-Rock Band, die man nie wieder vergisst, hat ihre Musik einmal Besitz von den Gehörgängen ergriffen. Bis jetzt sind insgesamt vier Alben der Polen erschienen. Seit „Safehaven“ 2016 warten wir sehnsüchtig auf etwas Neues – jetzt ist es endlich so weit! Ich hatte es zuerst ganz übersehen und einen Luftsprung hingelegt, als ich gesehen habe, was Matze da auf seine Liste gesetzt hat. Er findet die folgenden Worte „Eine verdammt gute Vorauskopplung! Ein Post-Rock Stück nach klassischem Muster. Ganz anders, als bei 65daysofstatic, Russian Circles oder BATTLES. Ich höre es gerne!“

  8. Röyksopp – „Rescue“ (Lost Tapes)

    Röyksopp begleiten mich schon ziemlich lange und sie sind immer wieder für eine Überraschung gut. Gerade eben haben die Norweger wieder etwas wirklich Schönes aus dem Hut gezaubert: Einige längst verloren geglaubte Bänder mit Musik! Auf der Homepage der Elektroniker wird das Abenteuer ihrer Entdeckung so beschrieben: „Als wir unser arktisches Schloss hier oben im Norden renoviert haben, sind wir auf eine alte Seekiste gestoßen. Als wir sie öffneten, fanden wir eine Fülle seltener B-Seiten und einige bisher unveröffentlichte Spuren. Uns war ziemlich schnell klar, dass sie zu veröffentlichen das einzig Richtige ist. Wir erstellten also eine Playlist mit dem Titel „Lost Tapes“. Sie wird sich im Laufe der Zeit aktualisieren. Bleibt also am besten dran, wenn Ihr das ganze Geheimnis lüften wollt.“ Das klingt unglaublich spannend, oder? Meine Neugierde ist auf jeden Fall geweckt. Falls Ihr Euch übrigens schon mal gefragt habt, was Röyksopp oder Røyksopp bedeutet: Atompilz!

  9. Dominik Eulberg – „Fünfflecken Widderchen“  – zweite Auskopplung vom neuen Album „Mannigfaltig“

    Dominik Eulberg möchte mit seinem neuen Album die atemberaubende Mannigfaltigkeit der heimischen Natur in all ihren Formen und Farben zelebrieren. Jede Woche erscheint derzeit ein neuer Song – bis die Platte im September vollständig veröffentlicht ist. Mit „Fünfflecken-Widderchen“ liefert er das zweite geniale Technostück der Scheibe aus. Es folgte bereits „Goldene Acht“, der Vorgänger ist „Neuntöter“.

  10. Metallica – „The Outlaw Torn“ vom Album „Load“ (1996)

    Valentin hatte vor Kurzem mal wieder das große Glück Metallica live zu erleben. Das Konzert in München muss großartig gewesen sein. Perfekt abgemischt und gute Stimmung im Publikum und auf der Bühne. Zur Liste hat er einen Klassiker von 1996 beigesteuert. Dreht schon mal die Lautstärke hoch. Das sind Valentins Worte „Nach dem unvergesslichen Konzerterlebnis in München, bei dem das lange nicht gespielte Instrumental ‚The Call of Ktulu‘ gespielt wurde, spielte die Band zwei Tage später in Mannheim ‚The Outlaw Torn‘ vom ’96er Album Load, dass sie seit acht Jahren nicht mehr gespielt haben. Es ist einer meiner absoluten Favoriten von Metallica. Diese beiden Songs waren wahrscheinlich ein kleines Warm-up für ‚S&M 2‘ – zwei Konzerte mit dem San Francisco Symphony Orchestra, die im September zum 20-jährigen Jubiläum vom ersten ‚S&M‘ stattfinden sollen. Wir sind gespannt…“

  11. Alter Bridge – „Wouldn’t You Rather“ erste Auskopplung vom neuen Album „Walk The Sky“

    Auch dieses Stück Musik hat Valentin ausgesucht. „Mittlerweile das sechste Album der ehemaligen Creed Instrumentalisten zusammen mit dem einmaligen Sänger Miles Kennedy. Ich bin schon sehr gespannt auf das Konzert im Münchner Zenith im November.“

  12. The Holy Modal Rounders – „If You Want To Be A Bird“ vom Album „Last Round“ (1978)

    „Easy Rider“ ist ein ganz besonderer Film. Valentin und ich haben ihn während unserer Kindheit so oft gesehen, dass wir ganze Szenen nachsprechen können. Er hat ganz sicher nicht nur eine Generation geprägt. Der Song „If You Want To Be A Bird“ aus dem Soundtrack geht heute noch unter die Haut. Am besten gefällt er mir in der Filmversion, die auch auf Youtube zu finden ist. Unten in den Playlists könnt Ihr die original Album Version von The Holy Modal Rounders & Antonia hören. Valentin hat den Song auf unsere Liste gesetzt. Ich finde, er ist ein schöner und ein wenig wehmütiger Ausklang. Das sagt Valentin „Für mich ist der Song ein kleiner Nachruf an Peter Fonda, der diesen Monat leider von uns gegangen ist. Ein wunderschönes Stück Musik aus dem Easy Rider Soundtrack.“

iTunes Fans können unsere Liste für den September hier anhören

Spotify Anhänger*innen werden hier glücklich

12-songs-september-pinterest

Hat Euch die Liste gefallen und Ihr wollt ihn Zukunft nichts mehr auf meiner Seite verpassen? Dann abonniert gerne meinen Newsletter. Ich freue mich auf Euch!

Kaffeekasse

Wer mir gerne einen Kaffee spendieren möchte, kann das über meinen Paypal-Me-Link tun:

paypal.me/cardamonchai

Ich freue mich über jede kleine Aufmerksamkeit.