Ich melde mich heute ganz kurz und knapp bei Euch, um Euch die zwölf Songs für den Juli mitzuteilen. Morgen früh um drei geht es für uns Richtung Süden und danach werdet Ihr zumindest hier im Blog erstmal ein paar Wochen nichts von mir hören.

Der letzte Monat war ein überaus musikalischer. Matze und ich haben bei Rock im Park ein paar schöne Tage verbracht und dabei die Helden unserer Jugend Tool, The Smashing Pumpkins und Alice in Chains live erlebt. Die Kirsche auf dem Schokoeis-Häubchen war der Auftritt von Feine Sahne Fischfilet.

Unser Festival-Erlebnis hat unsere heutige Liste ganz klar beeinflusst. Mit dazu kommen ein paar weitere Kracher, die uns im Moment beschäftigen. Wir wünschen Euch viel Spaß beim Hören.

Die Liste

  1. Radiohead – „Karma Police“ vom Album „OK Computer“ (1997)

    Dass Radiohead für mich die Helden der Stunde sind, habe ich Euch ja schon erzählt. „Karma Police“ vom legendären, 1997 erschienenen Album „OK Computer“ hat mich nachhaltig geprägt. Das Stück muss diesen Monat einfach an erster Stelle stehen.

  2. Deftones Cover von Brass Against feat. ft. Sophia Urista „My Own Summer (Shove It)“ (2019)

    Valentin und ich haben vieles gemeinsam. Dazu gehört, dass wir die Deftones lieben. Die Musikgenies von Brass Against haben jetzt auch ihre Musik gecovert und gemeinsam mit Sängerin Sophia Urista „My Own Summer (Shove It)“ aufgenommen. Herausgekommen ist mal wieder ein wahres Kunstwerk.

  3. Matze Smashing Pumpkins – „Window Paine“ vom Album „Gish“ (1991)

    „Das Smashing Pumpkins Konzert bei Rock am Ring hat mich sehr positiv überrascht. Die Stimmung war einfach grandios und Billy Corgan richtig gut drauf. Ein bisschen schade fand ich nur, dass sie „Window Paine“ nicht gespielt haben“, meint Matze. Wir holen das jetzt einfach nach.

  4. Feine Sahne Fischfilet „Komplett im Arsch“ vom Album „Scheitern und Verstehen“ (2012)

    Die Stimme einer Generation ruft „Ich kann immer noch nicht singen und spiel jetzt bei Rock am Ring“. Genau dort hat uns Jan „Monchi“ Gorkow mit seiner Band Feine Sahne Fischfilet mal wieder schwerstens beeindruckt. Wir freuen uns schon aufs Konzert im Dezember und hören solange alle Songs hoch und runter. Besonders diesen hier.

  5. Slash feat. Myles Kennedy & The Conspirators – „Anastasia“ vom Album Apocalyptic Love (2012)

    Auch der werte Herr Slash war bei Rock am Ring zugegen und lieferte gemeinsam mit Myles Kennedy (Alter Bridge) ordentlich ab. Valentin fand das Konzert mehr als nur klasse und hat daher diesen Song zu unserer Liste hinzugefügt.

  6. Pelican – „Cold Hope“ vom brandneuen Album „Nighttime Stories“ (2019)

    Wir alle konnten es kaum erwarten, endlich diese Platte komplett hören zu können. Nun ist es endlich soweit. Matze findet, dass „Cold Hope“ besonders hervorsticht.

  7. Alice In Chains – „Would“ vom Album „Dirt“ (1992)

    Die 1990er. Ein Jahrzehnt der Musiktalente und Tragödien. Zu Tränen gebannt standen die Fans beim RAR Konzert von Alice In Chains an der Bande und konnten ihren Ohren kaum trauen, was ihnen da geboten wurde. Zum Glück waren wir ganz vorne mit dabei. Ein Konzert, das wir niemals vergessen werden.

  8. Baroness – „Throw Me An Anchor“ vom Album „Gold & Grey“ (2019)

    Dieses Album will mich nicht mehr loslassen. Seine Vielschichtigkeit beeindruckt mich sehr. In „Throw Me An Anchor“ kommt sie besonders gut zur Geltung.

  9. Zeal & Ardor – „Gravedigger’s Chant“ vom Album „Stranger Fruit“ (2018)

    Bei diesem Projekt handelt es sich um eine Neuentdeckung von Matze. Wir werden Zeal & Ardor auf dem ArcTanGent Festival bei Bristol sehen. Nachdem wir uns das aktuelle Album „Stranger Fruit“, von dem auch „Gravediggers Chant“ stammt, angehört haben, sind wir mehr als gespannt auf den Auftritt des Amerikaschweizers Manuel Gagneux und seiner Band. Geprägt wurde ihr Stil von Black Metal und Gospel.

  10. Tool – „Vicarious“ vom Album „10,000 Days“ (2006)

    Dass Tool diesen Monat nicht fehlen dürfen ist klar. Sie haben es nicht nur geschafft, bei Rock am Ring alle an die Wand zu spielen – sie haben sogar neue Musik vorgestellt! Das komplette Album bekommen wir dann im August zu hören. Wir sind gespannt wie drei Flitzebogen!

  11. Sigur Rós – „Ágætis byrjun“ (Jubiläumsedition 2019)

    Sigur Rós feiern diesen Monat das 20-jährige Jubiläum der Platte „Ágætis byrjun“ – was hat sie uns damals verzaubert und das tut sie heute auch noch. Da soll erstmal eine Band kommen und versuchen, das nachzumachen.

  12. Plastic Mermaids – „10.000 Violins Playing In An Otherwise Empty Head“ vom Album „Suddenly Everyone Explodes“

    Was für ein unglaublich kreatives Album! Plastic Mermaids sind eine waschechte Isle Of Wight Band – Beatles Gefühl inklusive. Ihre Webseite ist auch einen Besuch wert. So wunderbar bunt!

Das wars für diesen Monat. Wir hoffen, dass wir Euch ein bisschen inspirieren konnten. Wir hören uns dann im Juli wieder.

Wenn Ihr in Zukunft nichts mehr verpassen wollt, abonniert gerne meinen Newsletter. Ich freue mich auf Euch!