Werbung*

Vor Kurzem kündigte sich ein neuer Produkttest bei mir an, auf den ich mich besonders gefreut habe: Das neuen Bio-Getränkesortiment von Voelkel, bestehend aus „Switchel“, „Infused Water“ und „Juiced Water“, wollte probiert werden.

Bei so etwas lasse ich mich natürlich nicht zweimal bitten. Ein paar Tage nach dem Eingang der Pressemeldung standen sie bei uns zu Hause im Kühlschrank. Das heißt: Vorher noch zum Fotografieren im Blumenkasten. Die Sonne schien einfach zu schön. Ein strahlender Herbsttag ist wie geschaffen für Blogger*innen, die nicht schon wieder die selben langweiligen Produktfotos machen möchten. Findet Ihr nicht auch?

VoelkelIm Anschluss an das kleine Shooting nahm ich mir Zeit für den Test. Als alte Limonaden-Tante schicke ich eins gleich mal vorneweg: Erfrischend sind sie alle. Was Süße und Kohlensäure betrifft: Sie sind definitiv auch etwas ganz Neues. Und: Sie haben mich positiv überrascht. Neugierig? Dann würde ich mich freuen, wenn Ihr weiter lest.

Switchel – scharf und gesund

Als Erstes habe ich die Switchel getestet. Dabei handelt es sich um fruchtig-scharfe Essig-Getränke. Bisher gab es von Voelkel die Sorten „Original“, „Himbeer-Minze“ und „Schwarze Johannisbeere“. Um sie noch spritziger zu machen, gibt es sie jetzt auch mit Kohlensäure-haltigem Mineralwasser versetzt. Vertrieben werden sie unter dem Namen „Sparkling Switchel“.

Ich selbst habe die für mich neuen, klassischen Switchel in den Sorten „Original“ und „Himbeer-Minze“ getestet. Dabei bin ich zu folgendem Fazit gelangt:

Getränke mit Essig kannte ich tatsächlich schon. Ich hatte sie allerdings weniger erfrischend in Erinnerung. Irgendwie mit so einem leichten „Medizin-Geschmack“. Wisst Ihr, was ich meine? Für mich war diese Drink-Sparte jedenfalls bis jetzt nicht durchwegs positiv belegt. Die beiden Fläschchen öffnete ich dementsprechend mit leichter Skepsis, die allerdings schnell verflogen war. Die Switchel erinnern mich kein Bisschen an die Apfelessig-Mischungen, die mir eine frühere Kollegin ab und an zum Frühstück kredenzte. Ganz im Gegenteil: Sie schmecken sogar ziemlich interessant.

VoelkelMein Favorit ist ganz klar „Himbeer-Minze“, aber auch „Original“ ist lecker. Beide Sorten sind leicht scharf und schmecken gekühlt am besten. Zu Beginn könnte „Anfänger*innen“ der Essiggeschmack etwas fremd vorkommen. Die sehr natürliche Süße, sowie die Schärfe lenken davon aber ziemlich schnell ab. Die Sorte „Himbeer-Minze“ beinhaltet neben natürlichem Mineralwasser sechs Prozent Pfefferminzauszug, Ahornsirup, Himbeersaft, Apfelessig, Zitronen- und Ingwersaft. „Original“ besteht aus natürlichem Mineralwasser, Ahornsirup, Zitronensaft, Apfelessig und Ingwersaft. zu kaufen gibt es die Switchel in Bio-Supermärkten und Reformhäusern zum Preis von rund 2 Euro pro Flasche.

Infused Water – vier Kalorien auf 100 Milliliter

Ein Erfrischungsgetränk, das auf gerade mal vier Kalorien pro 100 Milliliter kommt und trotzdem gesund ist und schmeckt? Wie soll das denn gehen? Genau das habe ich mich auch gefragt, nachdem ich die Beschreibung auf den Infused Water Flaschen gelesen hatte. Überraschung! Es geht! Ob es am von Voelkel verwendeten zertifizierten Bio-Mineralwasser oder den zugesetzten Obst- und Gemüsesäften liegt? Ich weiß es nicht. Die Infused Water schmecken auf jeden Fall und werden sicher noch häufiger in unserem Getränkefach landen.

VoelkelGetestet habe ich alle drei Sorten: „Pink Grapefruit & Rosmarin“, „Gurke & Zitrone“ und „Orange & Ingwer“. Alle Varianten löschen wunderbar den Durst, von dem ich nach dem Sport reichlich habe. Ich habe sie nach einer harten Spinning-Stunde probiert und war wirklich glücklich, sie da zu haben. Ich meine, was gibt es nach dem Ausdauer-Training schöneres, als etwas schönes kühles mit Geschmack?

Am besten mundet mir „Orange & Ingwer“. Ich bin ein großer Ingwer-Fan. Die leicht scharfe Note kombiniert mit der Orangen-Süße gefällt mir gut. „Grapefruit & Rosmarin“ würde ich als „würzig“ beschreiben. Die Sorte passt gut zu einem herzhaften Essen. Ganz klassisch ist natürlich „Gurke & Zitrone“. Nicht nur in Cooldown Drinks für Sportler, sondern auch als Basis für Cocktails eine sehr beliebte Kombination.

Die Zutaten sind neben Wasser in der Sorte „Grapefruit & Rosmarin“ Weißer Tee-Rosmarin-Auszug, Bio-Grapefruitsaft und Orangenmark. „Gurke & Zitrone“ beinhaltet Grüner Tee-Pfefferminz-Auszug sowie Gurken-, Zitronen- und Limettensaft. In „Orange & Ingwer“ stecken Roibos-Tee, Ingwersaft und Orangenmark. Eine Flasche kostet circa 1,50 Euro.

Juiced Water – auch was für Limonaden-Tanten

VoelkelWie schon erwähnt, bin ich eine alte Limonaden-Tante. Die Juiced Water kommen wohl meinem Suchtstoff am nächsten. Laut Voelkel sind sie besonders gut für Sportler*innen. Im Gegensatz zu meiner geliebten Limonade kommen sie ohne Kohlensäure und ohne süßende Zusätze aus. Und soll ich Euch was sagen? Es stört mich nicht im Geringsten. Irgendwie finde ich sogar, dass man so viel mehr vom Geschmack der Früchte hat.

Auch hier gibt es drei Sorten, die ich alle probiert habe. Am besten schmeckt mir „Traube & Schwarze Johannisbeere“, dicht gefolgt von „Apfel & Ingwer“ und „Orange, Mango, Maracuja“. Alle Variationen sind sehr fruchtig und schmecken mit und ohne Eis. „Traube & Schwarze Johannisbeere“ erinnert mich an den Saft, den meine Oma immer aus den Trauben und Beeren in ihrem Garten herstellt. Gut möglich, dass die Sorte daher einen kleinen Vorsprung bei meiner Bewertung hatte.

Drin stecken natürliches Mineralwasser, Roter Traubensaft und Schwarzer Johannisbeerensaft. In „Apfel & Ingwer“ ist natürliches Mineralwasser, Apfel-, Trauben-, Ingwer- und Zitronensaft. In „Orange, Mango, Maracuja“ natürliches Mineralwasser, Bio-Mango, Bio-Orangensaft und eine Spur Maracuja. Diese Sorte kann ich besonders Fans von Mangolimonade ans Herz legen. Der Preis pro Flasche liegt bei rund 1,50 Euro, der Wasseranteil bei 80 bis 85 Prozent.

In diesem Sinne: Prost!

VoelkelIhr seid auf der Suche nach leckeren veganen Getränke? In meinem Artikel zum Thema „Versteckte tierische Inhaltsstoffe in Lebensmitteln“ findet Ihr unter anderem auch eine umfangreiche Liste nicht-alkoholischer und alkoholischer Getränke. Auch, wenn sie selbstverständlich nicht vollständig ist: Interessierte können daraus sicher die ein oder andere nützliche Information ziehen.

Ihr seid selbst Hersteller und möchte, dass ich Euer Getränk teste und ihn meinem Blog vorstelle? Kommt gerne jederzeit auf mich zu. Ich freue mich auf Eure Zuschriften!

Natürlich teste ich längst nicht nur Getränke, sondern auch zahlreiche andere vegane und nachhaltige Produkte. Wenn ihre zu diesem und zu vielen anderen interessanten Themen wie Umweltschutz, Hamburg, Festivals oder veganer Lifestyle auf dem Laufenden bleiben wollt, könnt Ihr gerne meinen Newsletter abonnieren. Ich freue mich auf Euch!

💬 Jetzt einen Kommentar hinterlassen

*Hinweis: Dieser Beitrag enthält Werbung. Der Inhalt und meine Meinung wurden dadurch nicht beeinflusst. Infos zum Thema Werbekennzeichnung in meinem Blog findet Ihr auf meiner Transparenz-Seite.

Vielen Dank an Voelkel für die freundliche Zurverfügungstellung der Produkte! Hier gehts zur Homepage der Naturkostsafterei.