Gestern war es endlich soweit. Nach langer Zeit konnte ich endlich DIE STERNE wieder live auf der Bühne erleben. Und das auch noch ein paar Meter Luftlinie von unserem Zuhause entfernt.

Schon seit meinem Geburtstag Anfang Juni hingen die Karten bei uns an der Pinnwand. Von schier unsteigerbarer Vorfreude ergriffen, waren wir dann gleich mal mehr als eine Stunde zu früh da. Was sich auszahlte. Im Biergarten vor dem für den Sommer in Altona aufgebauten Zirkuszelt konnten wir Sänger Frank Spilker beim Smalltalk mit Kollegen sehen.

Sommer in Altona

Frank Spilker

Auch den Soundcheck konnten wir durch die Zeltwand hören. So konnte ich schon mitsingen, bevor das Konzert überhaupt losging. Als wir dann auch noch einen Platz in der ersten Reihe ergatterten, war mein Glück kaum noch zu übertreffen. Ein Plektrum von Frank Spilker, überreicht durch Bassist Thomas Wenzel, perfektionierte es dann noch.

Ein wunderbares Konzert beim Sommer in Altona

Das Konzert war wunderbar. Das Publikum war vom ersten bis zum letzten Ton ergriffen, alle sangen mit und freuten sich über die Songauswahl. Zum Schluss kam die Band dann noch dreimal zurück auf die Bühne, weil sie sich vor Applaus kaum noch retten konnte. Bevor man dann um zehn wirklich den Laden zumachte, gab es dann noch „Wenn Dir St. Pauli auf den Geist fällt“. Bei diesem Heimspiel ein Stück, auf das alle gehofft hatten.

Hier die komplette Setlist des Konzerts

  1. Scheiß auf deutsche Texte
  2. In diesem Sinn
  3. Big in Berlin
  4. Mach mich vom Acker
  5. Die Interessanten
  6. Stell die Verbindung her
  7. Ihr wollt mich töten
  8. Trrrmmer
  9. Aber andererseits
  10. Deine Pläne
  11. Nach fest kommt lose
  12. Depressionen aus der Hölle
  13. Wahr ist was wahr ist
  14. Risikobiographie
  15. Universal Tellerwäscher
  16. Was hat dich bloß so ruiniert

Zugabe 1

  1. Widerschein
  2. Convenience Shop

Zugabe 2

Fickt das System

Zugabe 3

Wenn dir St. Pauli auf den Geist fällt

Geniale Stimmung

Sommer in Altona

Thomas Wenzel

Stimmungsmäßig war das Konzert eines der besten, die ich je besucht habe. Eingefleischte Fans, die zusammen feierten und sich freuten, dass die anderen auch alle Texte mitjohlen. Ein unglaublich gut gelaunte Band mit viel Humor und einem riesigen Strauß bunter Erinnerungen, Lieblingslieder und musikalischer Superkraft im Gepäck.

Eine Veranstaltung, von der ich und sicher auch noch viele andere, noch lange zehren werde(n). Nach dem Album „Flucht in die Flucht“ von 2014 hatte ich nicht mehr so viel von den Sternen gehört. Jetzt hoffe ich auf ein neues musikalisches Sammelwerk, hoffentlich sehr bald schon.

Und eines ist sicher: Sobald sie wieder in erreichbarer Nähe spielen, werde ich ganz sicher wieder dabei sein. Frank, Thomas und Christoph gehören seit ich denken kann zu meinem musikalischen Leben dazu und ich werde sie nicht mehr hergeben.

DIE STERNE in Hamburg

Allen, die mal eine Lobhudelei lesen möchten, wie sie im Buche steht, empfehle ich meine Plattenrezension zu „Flucht in die Flucht“ zu lesen. Allen anderen lege ich ans Herz DIE STERNE zu hören. Am besten jeden Tag.

Der Sommer in Altona ist ein Festival in Hamburg. Von Ende Juli bis Ende August treten in einem Zirkuszelt im Kiez zwischen Altona und St. Pauli verschiedene Künstler auf. Neben den Sternen gibt es unter anderem La Dispute, Nathan Gray und Yo La Tengo live zu bewundern.

💬 Jetzt einen Kommentar hinterlassen

💬 Jetzt einen Kommentar hinterlassen