Heute Morgen erreichte mich eine frische Pressemitteilung aus dem Hause Mintel.  Ihr zufolge hat sich Deutschland zu einer führenden Kraft in der „veganen Revolution“ entwickelt.

Eine neue Studie der Marktforschungsagentur beweist, dass Deutschland weiterhin den größten Anteil an veganen Lebensmitteleinführungen hat. Und das weltweit. So kamen rund 15 Prozent der zwischen Juli 2017 und Juni 2018 auf den Markt gebrachten veganen Produkte aus der BRD.

Noch vor fünf Jahren waren lediglich vier Prozent der neuen Lebensmittel und Getränke in Deutschland als vegan gekennzeichnet. Seitdem lässt sich eine exponentielle Steigerung beobachten: Zwischen Juli 2013 und Juni 2018 hat sich die Zahl der veganen Produkteinführungen um 240 Prozent gesteigert, sprich mehr als verdreifacht.

Immer mehr vegane Produkteinführungen

Insgesamt werden inzwischen fast doppelt so viele vegane Produkte vorgestellt werden, wie vegetarische. Nur noch rund acht Prozent tragen das Label „vegetarisch“. Das Label „vegan“ findet jedoch bereits auf stolzen 14 Prozent.

Betrachtet man die Zahlen der Produkteinführungen im Zeitraum zwischen 2017 und 2018 weltweit, kommt man auf weniger durchschlagende Ergebnisse: Insgesamt waren fünf Prozent vegan und 11 Prozent vegetarisch. Aber auch hier zeichnet sich ein klarer Trend ab: Während sich die Zahl der vegetarischen Markteinführungen konstant hält, hat sich die der veganen innerhalb der letzten fünf Jahre mit 175 Prozent weltweit mehr als verdoppelt.

Produkteinführungen

Rasantes Wachstum veganer Produkte

Zitat Katya Witham, Global Food & Drink Analyst bei Mintel,:

„In den letzten Jahren haben Verbraucher zunehmend Interesse an pflanzlichen Lebensmitteln gezeigt. Forschungserkenntnisse zeigen, dass eine strengere pflanzliche Ernährung zwar nur einen kleinen Teil der Bevölkerung anspricht, jedoch folgt ein viel höherer Prozentsatz von Verbrauchern einer ‘flexitarischen’ Ernährungsweise. Sie geben das Fleisch nicht ganz auf, nehmen jedoch zunehmend pflanzliche Produkte in Ihren Ernährungsplan auf. Dies eröffnet Möglichkeiten für Hersteller, mehr in innovative pflanzliche Lebensmittel und Getränke zu investieren. Darüber hinaus spiegelt das rasante Wachstum veganer Produkte in Deutschland auch den Anstieg des ethischen Konsums vor allem bei jüngeren Konsumenten wider.“

Ein Fünftel der 16- bis 24-Jährigen haben in Deutschland eigenen Angaben zufolge innerhalb des Jahres 2017 zu Fleischalternativen gegriffen. Insgesamt ist inzwischen die Hälfte aller Deutschen Konsumenten davon überzeugt, dass pflanzliches Protein genauso nahrhaft ist, wie tierisches. Immerhin jeder Fünfte findet sogar, dass Pflanzenprotein besser schmeckt, als tierisches.

Katya Witham findet hierzu klare Worte:

„Produkte ohne tierische Inhaltsstoffe sind inzwischen nicht mehr nur bei Veganern und Vegetariern beliebt. Sie sind Teil einer allgemein anerkannten, gesunden und abwechslungsreichen Ernährung. Lebensmittel- und Getränkehersteller können den nächsten Schritt tun und die vegane Positionierung ihrer Produkte mit gesundheits- und umweltfreundlichen Beschreibungen erweitern. Dies wird Verbraucher ansprechen, die gerne mehr Transparenz sehen würden.“

Herkunft der Studie

Die Untersuchung basiert auf der Mintel Datenbank (GNPD). Darin sind die weltweiten Produktneueinführungen verzeichnet. Bei Mintel GNPD handelt es sich um die weltweit größte Datenbank für Produktneueinführungen. Das Expertenteam analysiert und kategorisiert neue Produkte alphabetisch, nach Gesichtspunkten wie Inhaltsstoffen, Verpackung und Innovationsmerkmalen. Für eine möglichst genaue Analyse werden monatlich 33.000 neue Produkte aus den 62 größten Märkten vor Ort von lokalen Einkäufern beschafft.

Die Verbraucherumfragen basieren auf Stichprobenerhebungen von mindestens 1.000 Personen ab 16 Jahren in Deutschland. Sie werden online durchgeführt und sind in Bezug auf Alter, Geschlecht und Region repräsentativ für die Bevölkerung. Mehrfachnennungen werden dabei ausgeschlossen. Bei Mintel handelt es sich um die derzeit weltweit führende Agentur für Market Intelligence und Datenerfassung.
💬 Jetzt einen Kommentar hinterlassen

Schaubild: Mintel
Titelbild: congerdesign, pixabay