Werbung*

Vegane Schuhe, die die natürliche Wölbung der Füße unterstützen, aus Recycling-Material bestehen und von der Dünenwanderung bis zur Yoga-Session alles mitmachen – Genau das wünschte sich Gumbies-Gründer Michael Maurer. 

Der Australien-Auswanderer stellte sich die Frage

„Zwei bis vier Mal in unserem Leben laufen wir um die ganze Erde. Wie schön wäre es, einen Teil davon in Strandsandalen zu gehen?“

GumbiesIn diesem Moment waren Gumbies geboren. Inspiriert von der schroffen und bezaubernden Natur Australiens. Getrieben von seiner Leidenschaft und Kreativität. Dass sie vegan sein sollten, war für ihn von Anfang an selbstverständlich und ist Teil seiner Lebenseinstellung.

Ich hatte jetzt die wunderbare Gelegenheit die Strandsandalen mit dem gewissen Etwas zu testen. Soviel kann ich schon mal verraten: Ich hatte viel Spaß dabei.

Recycling Materialien

Hergestellt werden die Schuhe aus verschiedenen nachhaltigen Materialien. Die Sohlen bestehen aus recyceltem Kautschuk, das mit Jute verschmolzen wird. Das Fußbett ist ergononisch geformt. Ein starkes Sohlenprofil sorgt für Halt auf glatten und auf sandigen Untergründen. Die Sohle verfügt über eine wärmende und alterungsbeständige EVA-Einlage. Darüber liegt eine Schicht atmungsaktive, strapazierfähige Baumwolle.

Was mir gleich auf Anhieb gut gefallen hat: Die breiten Trageriemen aus weicher Baumwolle. Sie stellten sich im Test als sehr bequem heraus. Von früheren Flip Flops kann ich mich noch zu gut an Scheuerstellen und Blasen zwischen den Zehen erinnern, mit den Gumbies ist mir das nicht passiert.

Zuerst begleiteten mich meine neuen australischen Sandalen zum Yoga, wo ich neidische Blicke erntete.

„Wo kann man die denn kaufen?“,

Gumbieswurde ich gefragt und schickte gleich mal Links rum. Von der Umkleide in die Turnhalle und wieder zurück ist jetzt kein großer Weg, aber ich fühlte mich gut angezogen und meine Füße hatten es sehr bequem.

Die Gumbies im Dampfbad

Mein persönlicher Härtetest kam eine Woche später im Dampfbad. Ich gebe zu, dass ich da ungern barfuß reingehe und darum gerne meine Flip Flops anlasse. Sonst habe ich immer welche aus Gummi dabei, die von der Wärme zugegen schon etwas porös sind.

Mit „meinen Neuen“ machte ich gleich zwei Gänge. Ich gab mir zwischendurch keine Mühe, meine Füße abzutrocknen und sogar unter der Dusche ließ ich sie an. Klar, sie sind ein Bisschen nass geworden. Aber sie haben sich weder verfärbt, noch verzogen noch sonst irgendwas. Besonders klasse fand ich die rutschfeste Sole. Wenn man im Freibad oder am Pool mal etwas schneller unterwegs ist, ist das schon wirklich eine praktische Sache.

Leider konnte ich die Gumbies noch nicht am Strand testen, denn an der Elbe ist es im Moment noch etwas kalt. Das wird aber beizeiten nachgeholt. Gerne hätte ich sie zum Beispiel auch auf unserer Wanderung durch die Dünen von Maspalomas oder in den Wanderdünen bei Boberg dabei gehabt. Eines ist sicher: Auf meinen nächsten Reisen werden sie mich auf jeden Fall begleiten.

Fazit: Sie werden mich noch lange begleiten

GumbiesVon mir bekommen die Gumbies 10 von 10 Punkten und Ihr meine Empfehlung. Besonders mag ich den nachhaltigen Gedanken dahinter. Ich kann mir nach der kurzen Tragezeit nicht vorstellen, dass sie, wie andere Flip Flops, nach einer Sandalensaison durch sind. Ganz sicher werden sie mich noch auf vielen Wegen begleiten.

Die Sohlen sind rutschfest und sehr robust, der Stoff färbt auch unter der Dusche nicht aus. Dafür, dass Baumwolle verarbeitet ist, trocknen sie auch recht schnell wieder. Die Nähte wirken auf mich sehr sorgfältig verarbeitet und das Design ist sehr schön. Für mich sind sie eine tolle Kombination aus Badeschuhen und diesen typischen Zehensandalen mit Fußbett, die derzeit im Sommer so gut wie jeder trägt. Man kann sie auf Reisen auch gut mal zu Tagesausflügen tragen oder an besonders heißen Tagen sogar im Büro.

Es gibt die Strandsandalen von Gumbies in allen Farben des Regenbogens und in den verschiedensten, kreativen Designs für Damen, Herren und Kinder. Die aktuelle Kollektion beinhaltet 26 unterschiedliche Styles. Der Vertrieb in Deutschland läuft über Bielefeld (An dieser Stelle einen Gruß an meine alte Heimat). Kaufen könnt Ihr Sie im Onlineshop und bei ausgewählten Einzelhändlern.

Den Gumbies Onlineshop findet Ihr hier.

Ein Verzeichnis der Einzelhändler, die die Strandschuhe im Sortiment haben hier.

💬 Jetzt einen Kommentar hinterlassen

*Hinweis: Dieser Beitrag enthält Werbung. Der Inhalt und meine Meinung wurden dadurch nicht beeinflusst. Infos zum Thema Werbekennzeichnung in meinem Blog findet Ihr auf meiner Transparenz-Seite.

💬 Jetzt einen Kommentar hinterlassen