Werbung*

Kennt Ihr das? Man hat es mit dem Haarewaschen übertrieben. Draußen ist es kalt, also föhnt man sich die Haare und die ständigen Mützen haben sich um den Rest gekümmert: Die Kopfhaut schlägt Alarm. Zeit für eine Rettungsaktion.

Wenn ich diese Rettungsaktion nötig habe, greife ich zu einem meiner Beauty-Lieblinge: Dem Anti-Schuppen Shampoo mit Bio-Wachholder und Mineralerde von Santé. Sobald die Kopfhaut anfängt zu jucken, oder sich feine Schüppen bilden, wird es ausgepackt und nach ein paar Anwendungen geht es meiner Kopfhaut wieder gut.

SantéSanté – Kein Stress für die Kopfhaut

Um die Haare nicht zu sehr zu stressen und die Kopfhaut nicht schon wieder zu belasten, verzichte ich in der Zeit auf Spülungen und Kuren und beschränke mich auf ein Haaröl als Leave-in.

Was mir am Shampoo besonders gefällt, ist nicht nur die Wirksamkeit, sondern auch die Zusammensetzung der Inhaltsstoffe. Hauptwirkstoffe sind weiße Tonerde und Bio-Birkenblattextrakt.

Hier die komplette Liste der Inhaltsstoffe:

Aqua (Water), Alcohol denat., Coco-Glucoside, Kaolin, Montmorillonite, Xanthan Gum, Juniperus Oxycedrus Wood Oil, Betula Alba Leaf Extract, Salix Alba (Willow) Bark Extract, Citric Acid, Glycerin, PCA Ethyl Cocoyl Arginate, Parfum (Fragrance), Limonene

Wie immer bei Santé stammen die Zutaten aus biologischem Anbau und sind rein pflanzlich. Auf reizende Stoffe sowie Parabene, Silikone, Sulfate und Rohstoffe auf Mineralölbasis wird verzichtet. Was auf die Haut und Haare kommt ist also pure Natur.

Der Hersteller setzt sich seit Jahren gegen Tierversuche ein, bei allen Produkte aus dem Hause Santé handelt es sich um zertifizierte, kontrollierte Naturkosmetik.

💬 Jetzt einen Kommentar hinterlassen

*Hinweis: Dieser Beitrag enthält Werbung. Der Inhalt und meine Meinung wurden dadurch nicht beeinflusst. Infos zum Thema Werbekennzeichnung in meinem Blog findet Ihr auf meiner Transparenz-Seite.