Cardamonchai Logo

cardamonchai.com

    Die wunderbarste vegane Torte der Welt

    Vegane Sahnetorte

    Rezept von Anne
    04.09.2014 — Lesezeit: 1 min
    Die wunderbarste vegane Torte der Welt

    Rezept von Salome Kocakoru

    Vor ein paar Wochen stand bei uns mal wieder ein Familientreffen auf dem Programm. Meine liebe Cousine Salome, die auch vegan lebt, und ich hatten uns vorgenommen, zusammen ein paar Speisen vorzubereiten.

    Salome ist auf dem Gebiet der Speisenzubereitung ein echter Profi, vor Kurzem hat sie in Hamburg sogar eine Ausbildung im Gastronomiebereich begonnen, um ihr Hobby endlich zum Beruf zu machen.

    Ich kann mir niemanden besser in diesem Bereich vorstellen, als Salome. Bei den tollen Gerichten, die sie kreiert, bleibt jedem Fleischesser vor Neid der Schinken im Hals stecken.

    Während wir anderen noch mit Gemüse schneiden beschäftigt waren, zauberte sie mir nichts, dir nichts die tollste Torte, die ich in meinem Leben kosten durfte. Natürlich war Salomes Torte die erste Torte, die an diesem Nachmittag bis auf den letzten Krümel vom Buffet verschwand.

    Vegane Torte

    Benötigt wird

    • 1 runde Springform
    • Herdplatte
    • 1 Schüssel
    • 1 kleiner Kochtopf
    • KEIN Ofen

    Zutaten

    • 2 Packungen Kekse (Salome empfiehlt besonders die von Keks Freunde in der Sorte Vanille, sehr gut passen z. B. auch die Dinkelkekse von Alnatura oder die von Keks Freunde in der Sorte Kakao)
    • 50 g vegane Butteralternative, also z. B. von Provamel oder Sojade, je nach Geschmack
    • 1 Päckchen Vanillepudding, z. B. von Alnatura
    • Sojamilch
    • 1 Päckchen Soya Whip zum Aufschlagen (Salome nimmt immer die Soya Kokos Whip)
    • Frische Beeren oder Früchte (Hier wurden Blaubeeren und Erdbeeren verwendet)

    Zubereitung

    Die Kekse in einer Schüssel ganz klein stampfen, so, dass kleine Brösel entstehen (auf keinen Fall zu groß lassen!). Dann die Pflanzenbutter im Topf schmelzen, im Anschluss über die Keksbrösel geben. und alles gut durchmengen. Die Hälfte der Bröselmischung sofort in die Kuchenform geben und GUT festdrücken.

    Als nächstes den Pudding nach der Anleitung auf der Packung kochen und noch warm auf der Keksmasse in der Springform verteilen. Nachdem die Kuchenbasis mit dem Vanillepudding etwas abgekühlt ist, kann die restliche Keksmischung darüber gegeben werden.

    Das Obst in Stückchen schneiden und auf der obersten Schicht hübsch anordnen. Die Sojasahne gut aufschlagen und vorsichtig darüber geben.

    Zuletzt wird die Torte mit Obst verziert und zum Festwerden ca. eine halbe Stunde bis Stunde in den Froster gegeben, dann lässt sie sich ganz prima schneiden.

    Vielen Dank für dieses tolle Rezept, liebe Salo.

    Vegane Torte Guten Appetit!

    © 2021 · cardamonchai.com · Rock 'n' Roll vegan.