Ich scheine im Moment leider unter einer Art Schreibblockade zu leiden, weshalb ich schon länger nichts Sinnvolles mehr zu Papier gebracht habe. Ich möchte Euch nicht im Stich lassen, daher nutze ich heute die Mittagspause um zumindest eine kleine Statusmeldung abzusetzen.

Jeden Tag kommen Päckchen an

Jeden Tag kommen Päckchen an

Wir sind inzwischen umgezogen. Da ich inzwischen nicht mehr viel Lust auf Möbelhäuser habe, lasse ich mir so einiges ins Büro liefern. Jeden Tag kommen kleine Päckchen bei mir an, die Gardinenstängelchen, Stoffe, Häkchen und Schräubchen enthalten.

Zwischenzeitlich hat uns noch eine brutale Männergrippe niedergestreckt, weshalb wir noch nicht ganz so weit sind, wie wir sein könnten. Das macht uns aber gar nichts aus. Schräubchen für Schräubchen, Häkchen für Häkchen arbeiten wir uns vorwärts. Wie zwei kleine Termiten, die sich ihren Bau für den Winter zimmern. Was für ein häuslicher Vergleich. Hach. Wir sollten wirklich bald mal wieder zelten fahren oder in einem öffentlichen Verkehrsmittel ein Falafelsandwich essen oder was ähnlich Revolutionäres tun.

Der Herbst färbt draußen alles gelb und grau. Dem Kater geht es wieder besser, er muss zwar tagsüber noch in seinem Wurfzelt leben, bis sein Beinchen richtig verheilt ist, aber er kann wieder laufen, essen und was am allerschönsten ist: Er kann uns sehen! Und er freut sich jedes Mal, wenn wir ihn auf den Arm nehmen, um ihn für ein Stündchen aus seiner Höhle zu befreien, damit er seine Runden mit den Staubmäusen drehen kann.

Dem Kater geht es wieder besser

Dem Kater geht es wieder besser

Wir sind wirklich froh, dass sich alles so zum Guten gewendet hat. Die Ärzte in der Rehaklinik sagen, es grenzt an ein Wunder. Chili hat viele Fans dort. Am Montag waren wir kurz zur Untersuchung dort und von der Emfangsdame bis zum Lehrmädchen haben sich alle gefreut, ihn wiederzusehen.

Übrigens habe ich meinen Pakt mit dem Schweinehund bis jetzt nicht gebrochen. Letzten Mittwoch habe ich meine Stiefel bestellt, die ich von ihm zu Belohnung bekomme, dass ich jetzt seit einem Monat nicht mehr rauche. Leider sind sie noch nicht da, aber ich poste gerne eine Foto, sobald sie bei mir eintreffen.

Jetzt, da es wieder ein Bisschen ruhiger wird und ich hoffentlich auch häufiger wieder die Zeit dazu finden werde, gelobe ich Besserung. Ich will auf jeden Fall wieder mehr schreiben und den ein oder anderen Satz davon auch hier für Euch ins Netz stellen.

Es wartet auch ein kleiner Fotoauftrag auf mich, vielleicht werde ich daraus auch für Euch eine kleine Galerie erstellen. Ich werde Euch auf jeden Fall auf dem Laufenden halten.

Übrigens habe ich vor Kurzem mit dem Schallplattenhändler meines Vertrauens geschrieben. Große Veröffentlichungen werfen die glänzenden Schatten ihres funkelnden Lichts voraus:

„Hallo Martin, wie sieht es denn mit Dodos, Russian Circles, Pearl Jam, Mark Lanegan, Pelican und Arcade Fire aus?“

„Hallo Anne, Dodos ist da, Pearl Jam CD ist raus, Vinyl ist aber verschoben worden, Lanegan LP ist da, Russian/Pelican/Arcade kommen erst Ende Oktober raus. Gruß Martin“

Eddie Vedder Pearl Jam Isle Of Wight Festival 2012 mit dem Herzmann

Eddie Vedder Pearl Jam Isle Of Wight Festival 2012 mit dem Herzmann

Ich bin schon unglaublich gespannt, Ihr auch? Einen kleinen Teaser hat mir Martin ja schon geschickt, Ihr findet Ihn hier. Ist wirklich sehenswert. Ihr sollt auf jeden Fall draufklicken.

Wie gefällt Euch das neue Pearl Jam Album? Ich finde, es ist eine Wucht, ich werde mich heute Abend auch auf jeden Fall noch etwas eingehender damit beschäftigen. Vorab hier schon mal ein wundervoller Auszug daraus. Der Song heißt Sirens.

Mathis, dieser Song ist für Dich. heart Weißt Du noch? smile