Wie jedes Jahr am 25. Mai, wird auch morgen wieder weltweit der Towel Day zu Ehren des britischen Autors Douglas Adams gefeiert.

Natürlich wissen seine Jünger (zu denen auch ich mich zähle) ganz genau, dass man, nicht nur an diesem Tag, das so ziemlich Nützlichste, was es überhaupt gibt, stets mit sich führen sollte: Ein Handtuch.

Douglas Adams - der Mann mit der Antwort

Douglas Adams – der Mann mit der Antwort

Das tat schließlich auch schon Arthur Dent, der Protagonist, des besten Buchs aller Zeiten.

Beim Datum handelt es sich bei diesem hohen Feiertag um einen Kompromiss. Es sollte sehr bald nach dem Tod des Autors ein Gedenktag für ihn ins Leben gerufen werden, außerdem sollte die Nachricht über den neu eingerichteten Ehrentag Zeit haben, um auch wirklich in jedem Winkel der Galaxis anzukommen.

Vorbereitungen für den Towel Day

Die Antwort auf alle Fragen

Die Antwort auf alle Fragen

Nachdem der Tag einmal am 25. Mai gefeiert worden war, wollte niemand mehr ein anderes Datum (beispielsweise an seinem Geburtstag, dem 11. März, seinem Todestag, dem 11 Mai oder dem 11 Februar, dem 42. Tag des Jahres) akzeptieren.

Zur Feier des Tages werde natürlich auch ich morgen wieder mein Handtuch hissen. Noch ist jedoch nicht ganz klar, welches. Natürlich habe ich eine einigermaßen große Sammlung, um jeden Tag perfekt ausgestattet zu bestreiten

Handtuch No. 1

Das Original Fan-Towel

Das original Fan-Towel

Das original Fan-Towel

Handtuch No. 2

Ein Urlaubsmitbringsel aus einem meiner Lieblingsländer.

Mitbringsel- Handtuch

Mitbringsel- Handtuch

Handtuch No. 3

Nicht besonders schön, dafür hat es eine besondere Geschichte: Wahrscheinlich werdet Ihr mich nun für verrückt erklären, weil Ihr nicht verstehen könnt, wie das passieren konnte. Es begab sich vor einigen Jahren. Ich war mit ein paar Freunden auf dem Weg zu einem wundervollen, sonnigen Festival. 5 km von der Heimat entfernt verspürte ich plötzlich eine extreme innere Unruhe. Ich prüfte meinen Rucksack und stellte, der Ohnmacht nahe, fest, dass ich mein Handtuch (Festival-Handtuch: Siehe Abbildung No. 4) zu Hause vergessen hatte! Sofort fuhren wir von der Autobahn runter und suchten so lange, bis wir ein Handtuch-Fachgeschäft gefunden hatten, in dem ich das sündhaft teure Stück dann erstanden habe. Schon beim Betreten des Festival-Geländes fielen die ersten Tropfen. Es regnete das ganze Wochenende durch. Das kann kein Zufall gewesen sein. Als ich wieder zu Hause angekommen war, hatten sich meine beiden Kater auf dem Festival-Handtuch eine Nest aus ihrer eigenen Wolle, Papierschnipseln und sonstigem Kram gebastelt. Seit diesem Zeitpunkt vergesse ich nie wieder mein Handtuch

Sündhaft teures Handtuch

Sündhaft teures Handtuch

Handtuch No. 4

Das Festival-Handtuch: Meine Oma hat es mir zu Lebzeiten aus Florida mitgebracht. Ich hänge sehr daran. Was man ziemlich gut erkennen kann, denn es ist schon ziemlich ausgewaschen. Es wurde mal von einer Florida-Karte geziert, wenn man ganz genau hinsieht, kann man sie noch schemenhaft erkennen. Das Festival-Handtuch ist irre praktisch. Weil es schon so extrem oft gewaschen wurde, ist es sehr dünn, fast schon fragil. Daher kann man es fast bis auf Briefmarkengröße zusammenfalten, Ergo: Es nimmt so gut wie gar keinen Platz im Rucksack weg, was auf Festivals durchaus von Vorteil ist. Trotzdem ist es groß genug, um es als Turban zu benutzen, es als Sonnenschutz um die Schultern zu schlingen oder als Sonnensegel über das Vordach des Iglu-Zelts zu legen.

Festival-Handtuch

Festival-Handtuch

Handtuch No. 5

Ich habe es vor Kurzem beim Tuchhändler meines Vertrauens erworben, es gefiel mir, weil es schön bunt, ausreichend groß und zu dem dünn ist. Sollte, was ich nicht hoffe, das Festival-Handtuch eines Tages das Zeitliche segnen, hat es evtl. Chancen, seinen Platz einzunehmen. Erzählt das ab bitte nicht dem Festival-Handtuch! Natürlich wird das noch etliche Jahre dauern und das „Kaufhandtuch“ muss natürlich auch erst noch eine Geschichte kriegen. Aber glaubt mir: Spätestens nach dem ersten Baggersee-Besuch wird es schon was zu erzählen haben

Kauf-Handtuch

Kauf-Handtuch

Nun denn:

Ich wünsche Euch einen wundervollen Towel Day. Feiert schön! Lasst Euch nicht unterkriegen! Nehmt Euch in acht vor dem pangalaktischen Donnergurgler und was am wichtigsten ist: Vergesst im Namen der 42 Euer Handtuch nicht!

Pangalaktischer Donnergurgler

Pangalaktischer Donnergurgler

Für alle, die meinen Text nicht verstanden haben (gibt es solche Leute überhaupt?): Lest verdammt nochmal das Buch! Ich rede sonst nicht mehr mit Euch! Ich habe Euch hier mal ein paar Ausgaben fotografiert, die bei mir zu Hause gerade so rumlagen:

Hier noch ein paar nützliche Links:

The Hitchhikers Guide through the Galaxy 

Die vierteilige Trilogie in fünf Bänden

Ich werde Euch dann morgen darüber berichten, für welches Handtuch ich mich entschieden habe!