Wie bereits angekündigt, wird am 9. November die neue Platte  der DEFTONES „Koi No Yokan“ auf den Markt kommen. Die Herren lassen sich nicht lumpen und koppeln mit ‚Tempest‘ bereits die dritte Single aus.

Das Stück bündelt pure Energie mit tiefen Emotionen. Die übereinander gelegten Gesangsspuren wühlen den Hörer auf, regen zum Nachdenken an.

Insgesamt macht „Tempest“ Lust auf mehr, die Zeit bis zum großen Tag der Veröffentlichung kann man nun kaum noch abwarten.

Übrigens: „Koi No Yokan“ ist japanisch und bedeutet so viel wie ‚Liebe auf den ersten Blick‘.

Die beiden weiteren Singleauskopplungen findet Ihr hier

Natürlich möchte ich Euch den Song nicht vorenthalten. Hier sind für Euch die DEFTONES mit „Tempest“

Take 
Out the stories 
They’ve put into your mind and brace 
For the glory 
As you stare into the sky… The sky beneath 
I know you can’t be tired… 
Lay there 
Stare at the ceiling 
And switch back to your time just go ahead now try and taste it I know it should be ripe… thrust… ahead. 
Turning in circles 
Been caught in a stasis 
The ancient arrival 
Cut to the end 
I’d like to be taken 
Apart from the inside 
Then spit through the cycle right to the end 
I wonder just how you shaped it To get back to your prize… thrust… ahead
Turning in circles 
Been caught in a stasis 
The ancient arrival 
Cut to the end 
I’d like to be taken 
Apart from the inside 
Then spit through the cycle right to the end 
Wake for the glory 
I know you can’t be tired