Auf Höhe der Turbinenfabrik riecht es nach Ruß.
Wie jeden Tag.

Manchmal muss man einfach rechts blinken und links abbiegen.
Würdest du jetzt im Bus sitzen, würdest du das alles aufschreiben.
Auf Quittungen, einem Flugblatt, oder in einem Buch, ganz am Rand,
auf den freien Flächen neben dem Text.
Freiflächen.

Doch du  sitzt im Auto, hinter dem Steuer.
Und so bleibt dir nur,
weiter darüber nachzudenken.
Gedankenfetzen aneinanderzureihen.
Versuchen, nicht zu sehr zu versinken.
Zwischen den Zeilen lesen.

Welche Seite ist wohl die Bessere?
Die Rote oder die Grüne?
Meist kommt irgendjemand, der dich zwingt,
die Rote zu essen.
Die Giftige.
Die bittere Pille.
Nur selten kannst du wirklich frei entscheiden.

Und du stellst fest:
Heute ist so ein Tag.