Cardamonchai Logo

cardamonchai.com

    Geliebte Aphrodite?

    Wegen dieser Dame stand die Augsburger Kunstwelt Kopf

    Beitrag von Anne
    08.06.2009 — Lesezeit: 1 min
    Geliebte Aphrodite?

    Zwischen 2000 und 2002 erhitzte ein kleiner "Kunstskandal" die Gemüter der Augsburger Bürger.

    Umstrittene Statue

    Alles begann damit, dass die Verle __ gerin Ellinor Holland zum Gedenken an den hundertsten Geburtstag ihres Vaters der Stadt Augsburg die " Aphrodite__ " schenkte, eine Skulptur des deutschen Künstlers Markus Lüpertz. Die Bronzeplastik sollte zuerst den Platz vor den Ulrichskirchen zieren.

    Einige Augsburger waren sofort begeistert, unter ihnen auch der damalige Oberbürgermeister der Stadt. Zuerst wurde die " Aphrodite " im Foyer des Augsburger Rathauses aufgestellt, wohl um die Bürger an die Statue zu "gewöhnen". Mit ihrer molligen Figur und ihrem "vor Scham geröteten Gesicht", stellte sie jedoch nicht das dar, was man sich allgemein unter dem Namen "Aphrodite" vorstellt.

    Ein eigens einberufener Bürgerentscheid

    90 Prozent der anwesenden stimmten deshalb bei einem eigens einberufenen Bürgerentscheid dagegen, die Statue vor den Ulrichskirchen aufzustellen. Sie wurde für "zu hässlich" erklärt. Sie würde das Stadtbild zerstören.

    Umstrittene Statue

    Die Bürger konnten die Art des Künstlers, die "Aphrodite" darzustellen, nicht verstehen. Der Blick sei zu ernst, hieß es, die Figur nicht hübsch genug. Er wollte damit sagen: "Seht her! Jede Frau kann eine Aphrodite sein!"

    Zahlreiche erboste Leserbriefe erreichten in dieser Zeit die Augsburger Zeitungen. Sogar Gedichte über die Hässlichkeit der Plastik wurden verfasst. Es wurde diskutiert und gestritten. Am Ende konnte sich keiner mehr daran erinnern, dass einmal die Zusage erteilt worden war, die Figur vor den Ulrichskirchen aufzustellen.

    Adoption der Aphrodite

    "Adoptiert" wurde die ungeliebte Aphrodite am Ende vom Augsburger Medienzentrum. Sie hat dort einen Platz vor dem Gebäude der Augsburger Allgemeinen gefunden. Nicht weit vom Fenster der Spenderin.

    Was meint Ihr zu dem Thema? Ist sie nicht eigentlich recht hübsch anzuschauen? Wurde dem Künstler unrecht getan? Vervollständigt es nicht erst das Stadtbild, wenn die Kunst alter Meister mit moderner oder abstrakter Kunst vermischt wird? Historische Gebäude mit moderner Architektur (Siehe z. B. Berliner Gedächniskirche)? Oder habt ihr das Gefühl, diese Skulptur hat mit Kunst nichts zu tun?

    Quellen:

    http://de.wikipedia.org/wiki/Augsburg

    http://www2.augsburg.de/

    http://www.augsburgwiki.de/index.php/AugsburgWiki/...

    Wer ist Aphrodite?

    http://de.wikipedia.org/wiki/Aphrodite

    © 2021 · cardamonchai.com · Rock 'n' Roll vegan.