1521 wurde die Fuggerei von Jakob Fugger als Wohnsiedlung für Bedürftige gegründet.

Sie besteht aus 67 Häusern. Insgesamt gibt es dort 140 Wohnungen, eine Kapelle und das Verwaltungsgebäude. Jede Wohnung ist ca. 60 qm groß. Derzeit leben ca. 150 Menschen in der Fuggerei. Sogar der Urgroßvater von Wolfgang Amadeus Mozart, der Maurermeister Franz Mozart lebte seinerzeit hier.

88 Cent Jahreskaltmiete in der Fuggerei Augsburg

Die Jahreskaltmiete beträgt, damals wie heute, 1 Rheinischen Gulden, das entspricht in etwa 88 Cent. Außerdem muß jeder Bewohner täglich 3 Gebete für den Stifter und seine Familie beten. Noch heute finanziert sich die Fuggerei hauptsächlich aus dem Vermögen der Fürstlich und Gräfischen Fuggerschen Stiftung.

Die Fuggerei in Augsburg ist die älteste Sozialsiedlung der Welt.

Die Fugger bei Wikipedia
Die Fuggerei bei Wikipedia