Unboxing Wellness

Vegan Beauty BasketDiese Woche habe ich ein ganz besonders tolles Paket bekommen. Es stammt von der lieben Ina, der Gründerin von Vegan Beauty Basket.

Ich hatte Euch die vegan lebende Beauty Queen bereits in meinem kleinen Bericht vor ein paar Tagen vorgestellt. Nun hat Sie mir die aktuelle Box zum Testen zur Verfügung gestellt und was soll ich sagen: Ich bin begeistert!

Sofort nach dem Öffnen fiel mir als Erstes ihre wunderschöne, selbstgezeichnete Dankes-Karte auf, die sie dem Päckchen beigelegt hat. Was für eine wundervolle Katze! Sie ziert nun meine Küchenwand und lächelt mich jeden Morgen an, wenn ich mir mein Frühstück zubereite.

Zusätzlich zum eigentlichen Inhalt liegt jedem Basket ein Produktblatt bei, auf dem alle Artikel genau beschrieben und die Inhaltsstoffe aufgelistet sind. Außerdem hat mir Ina noch die aktuelle Vegan World dazugelegt.

Das Besondere am Vegan Beauty Basket ist ja, dass man sich bei mindestens einem beiliegenden Produkt immer die Lieblingssorte aussuchen darf. Dieses Mal konnte man das bei einer Lippenpflege sowie einem festen Parfum tun.

Festes Parfum und Lippenpflege

Vegan Beauty BasketBeim Lippenstift aus dem Hause „Fairypants“ habe ich mich für die Sorte „Rita“ entschieden, die in einem warmen Braunton gefärbt ist, was wie ich finde, gut mit meinen Brauen und Haaren harmoniert.

Fairypants wurde 2009 in Cheshire, England gegründet. Alle Produkte von der kleinen Manufaktur werden in liebevoller Handarbeit hergestellt und es wird dabei einen sehr hohen Wert auf die Qualität der Inhaltsstoffe gelegt.

Beim festen Parfum fiel meine Wahl auf die Sorte „Japanese Spring“ mit der Duftnote Rosenblüte und Lavendel. Das Parfum kommt von Eve Butterfly Soaps. Zur Auswahl stehen außer der von mir gewählten Version auch noch

  • „Fairy Tale“ mit grünem Tee, Moschus und Zitrus,
  • „One In A Million“ mit Himbeer, Neroli, Jasmin und Gardenie,
  • „Make A Wish“ mit Lilien, Jasminblüten und Rosen,
  • „Kismet“ mit Patchouli, Lemongrass und süßer Orange,
  • „Sweet Heart“ mit Zuckerwatteduft,
  • „You Will Rock It“ mit Vanille, Erdbeeren und Himbeeren sowie
  • „Naughty But Nice“ mit einem Hauch Vanille, Bergamot und Zypressenöl.

Eve Butterfly Soaps ist eine kleine Manufaktur für handgemachte Naturkosmetik aus Worms, schon beim Einkauf der Rohstoffe unterstützt die Manufaktur insbesondere Hersteller für fair gehandelte und aus kontrolliert biologischem Anbau stammende Produkte

Ihr seht, es ist wirklich für jeden Geschmack etwas dabei. Und Lippenpflege und Parfum sind bei weitem nicht alles. Insgesamt sind in der Box sechs verschiedene Beauty-Produkte enthalten. Alle sind vegan, biologisch und fair gehandelt und hergestellt.

Conditioner und Shampoo aus dem Hause Human + Kind

Vegan Beauty BasketNeben dem Parfum zählt eindeutig der Contitioner „Apple & Herbs“ vom Hersteller Human + Kind zu meinen Favoriten in dem wundervoll duftenden, liebevoll zusammengestellten Potpourri. Human + Kind ist übrigens ein überaus klangvoller Name, wie ich finde, doch das nur am Rande. Das Produkt gibt den Haaren auch nach kurzer Einwirkzeit und bereits bei der ersten Anwendung einen tollen Glanz. Dabei ist es ganz leicht und fettet nicht. Geworben wird damit, dass darin Spülung und Kur vereint werden, die Haare sollen dadurch bei jeder Wäsche perfekt gepflegt werden.

Auch im Basket enthalten ist ein weiteres Kombi-Produkt von Human + Kind: Das Shampoo und Duschgel kommt genau wie der Conditioner in einer praktischen  Tube daher und ist daher auch gut fürs Reisegepäck geeignet. Die Duftrichtung ist einfach klasse, frisch und warm zugleich. Pflegende Aloe Vera und beruhigendes Calendula-Extrakt pflegen die Haare und das beigefügte Eibischextrakt  macht die Haare kämmbar.

We passionately believe that human kindness is the balm of life, which is why we developed the Human+Kind range of sensational natural beauty products. Our dream was to introduce gentle, effective, multi-tasking skin miracles without any of the harmful petrochemicals.

Bei Human + Kind hat man sich der Herstellung von kombinierten Produkten verschrieben, die natürlich pflegen und dabei im Einklang mit der Natur schlagen sollen. Das junge Unternehmen hat seinen Sitz in Irland.

I + M Berlin sind auch dabei

Vegan Beauty BasketDie Firma I + M Berlin kenne und schätze ich bereits seit langem. Bekannt geworden für vegane und faire Kosmetik überrascht sie immer wieder mit tollen, neuen Rezepturen. Im aktuellen Vegan Beauty Basket liegt ein Fläschchen Augenbalsam bei. Seinem Namen „Freistil Sensitiv“ macht es alle Ehre. Nach einer langen Schicht und einer darauf folgenden kurzen Nacht, habe ich es unter meinen Augen aufgetragen und war sofort begeistert.

Ich habe bereits einige Produkte aus dieser Kategorie getestet und keines hat mich so überzeugt, wie dieses. Es brennt nicht, fettet nicht und zieht gut ein. Außerdem kann man tatsächlich nahezu sofort einen Effekt spüren. Die Augen fühlen sich frischer an, Ringe wirken weniger tief. Übrigens kann man auch Make-up prima darüber auftragen, ohne dass etwas verwischt. Neben veganem Hyaloron sind auch Nachtkerzen- und Mandelöl enthalten, die beide auch zur Pflege von Neurodermitis-, Rosacea– sowie Ekzem-geplagter Haut eingesetzt werden und besonders reizarm und pflegend sind. Außerdem sorgen sie für einen sehr angenehmen Duft.

Bereits 1978 wurde i+m NATURKOSMETIK BERLIN gegründet und ist heute einer der traditions­reichsten Naturkosmetikhersteller in Deutschland. Die Gründerin Inge Stamm gehört zu den erfahrensten Entwicklern der deutschen Natur­kosmetik.

Last but not least ist ein extragroßer Konjak-Schwamm vom Beauty-Shop Jislaine, über den ich mich sehr gefreut habe, nachdem mein letzter nach einem Kurztripp leider spurlos verschwunden ist. Konjak-Schwämme verfügen über eine einzigartige, natürliche Netzstruktur, die bei der Anwendung die Durchblutung ankurbelt, überschüssige Hautschüppchen sanft entfernt und die Bildung neuer Hautzellen fördert. Reinigungsmittel können dadurch besonders sparsam eingesetzt oder sogar weggelassen werden.

Jislaine Naturkosmetik bietet Produkte aus pflanzlichen Inhaltsstoffen an, die seit Generationen für ihre pflegenden Eigenschaften in verschiedenen Regionen der Erde geschätzt werden.

Vegan Beauty Basket – Mein Fazit

Vegan Beauty BasketVon mir bekommt Ihr eine ganz klare Kaufempfehlung – Der Vegan Beauty Basket ist toll zusammengestellt und es gibt jede Menge tolle, vegane Produkte zu entdecken. Durch die Möglichkeit, sich selbst etwas auszusuchen, kann er außerdem personalisiert werden, das gibt es bei keiner anderen Beauty Box. Der Kontakt ist außerdem unglaublich freundlich, herzlich und zuvorkommend. Alles wirkt sehr persönlich, von gefühlloser Serienproduktion keine Spur. Besonders die kleine, kreative Aufmerksamkeit in Form der Grußkarte hat mich sehr gefreut.

Auch das Preis-Leistungs-Verhältnis stimmt beim Vegan Beauty Basket absolut. Wer die einmalige Probierbox wählt, zahlt 27,90 Euro und bekommt dafür hochwertige Pflegeprodukte im Gesamtwert von fast 60 Euro. Noch günstiger wird die Box im Abo, das es in verschiedenen Versionen gibt, bei dem ein Basket zwischen 23,30 und 24,90 Euro kostet.

Wer nun neugierig geworden ist: Zur Homepage des Vegan Beauty Basket geht es hier entlang.

Auch für Vegan News durfte ich schon mal einen Vegan Beauty Basket testen. Ihr findet den Bericht hier.