Vorletzten Freitag stand wieder mal ein Highlight für uns an: Am Veröffentlichungstag des neuen Albums „Trips“ standen Long Distance Calling im legendären Hamburger Bunkerclub Übel und Gefährlich auf der Bühne.

Da durften wir natürlich nicht fehlen. In der ersten Reihe wurde die Band gefeiert was das Zeug hält. Und nicht nur neue Songs wurden gespielt. Auch ein paar Lieblingsstücke „von früher“ wurden zum Besten gegeben.

Im Anschluss an Long Distance Calling gab es noch was Besonderes

Und im Anschluss ging der Spaß noch weiter: Kein Geringerer, als Johannes Heil ließ an Ort und Stelle die Plattenspieler qualmen! Was ein Abend! Hier ein paar Eindrücke.