Mein neuer Loopschal

Mein neuer Loopschal

Langsam wird es richtig winterlich draußen. Höchste Zeit für einen kuscheligen Loopschal. Dazu braucht Ihr nur ein paar Kleinigkeiten aus Euerem Kleiderschrank.

Habt Ihr auch noch so ein Strickjäckchen im Schrank hängen, dass Ihr nur noch nicht weggegeben habt, weil Euch die Farbe oder irgend ein anderes Detail so gut gefällt? Ihr zieht es aber nicht mehr an, weil es eigentlich schon aus der Mode gekommen ist oder sich einfach nicht mehr kombinieren lässt? Perfekt.

Das braucht Ihr:

  • Ausrangiertes Strickjäckchen
  • ca. 100 cm x 80 cm Stoff (Ich habe einen Vorhang aus unserer alten Wohnung genommen)
  • Farblich passendes Nähgarn
  • Nähnadel
  • Stecknadeln oder Klammern
  • Nähmaschine
  • Stoffschere
  • Maßband

Hinweis: Für alle Nähte gilt: Bitte sauber verriegeln! 

So entsteht Euer angesagter DIY Upcycling Loopschal

Als Erstes schneidet Ihr die Ärmel und den Kragen knapp unter der Achselhöhle von Eurem Cardigan ab. Wenn Eure Jacke tailliert ist und nicht wie meine gerade geschnitten, müsst Ihr mit die Kante mit der Schere ein Bisschen begradigen. Hebt Die abgeschnittenen Reste auf, die könnt Ihr später noch gebrauchen. Anschließend wird das nun rechteckige Teil an einer Seite aufgeschnitten. Legt die so entstandene lange Bahn rechts auf rechts auf Euren Stoff und schneidet ihn rundherum ab, sodass beide Stoffschichten exakt gleich groß sind.

Klammert oder steckt sie gut aneinander fest, damit nichts verrutscht und näht die beiden langen Seiten jeweils mit zwei Zickzack-Nähten zusammen. Eine Naht sollte direkt am Rand verlaufen, sie dient als Saumnaht, die zweite ca. 0,7 cm davon entfernt. Anschließend näht Ihr mit feinen Stichen mit der Hand die Knopfleiste von innen zu.

Wenn Ihr damit fertig seid, entfernt ihr alle Stecknadeln oder Klammern und zieht das eine Ende des Schals innen bis zum anderen Ende durch. Breitet ihn sehr säuberlich auf dem Tisch aus, jetzt sollte jeweils beide Stoffschichten und beide Strickschichten rechts auf rechts übereinander liegen. Näht jetzt die schmale Seite rundherum zu. Strickseite auf Strickseite und Stoffseite auf Stoffseite. Ihr könnt wieder zwei Zickzack-Nähte machen. ACHTUNG! Lasst dabei unbedingt eine Öffnung, durch die Eure Hand durch passt, durch sie wird der Schal gleich gewendet!

Wenn Ihr mit dem Nähen fertig seid, zieht Ihr durch die Öffnung die schöne Seite nach Außen, verschließt sie mit der Hand oder knappkantig mit der Nähmaschine und näht auch von außen die Knopfleiste zu.

Fertig ist Euer neuer Loopschal! heart

Das nächste Mal zeige ich Euch, wie Ihr aus den Resten aus diesem Nähprojekt noch ein paar tolle Armstulpen herstellen könnt. Versprochen!