Modeschöpferin Desi von Daisy Kindermoden

Modeschöpferin Desi von Daisy Kindermoden

Desi lernte ich vor ein paar Jahren über meine damalige Clique auf einem Festival kennen. Wir sind uns danach immer wieder auf sommerlichen Freiluft-Musikevents begegnet und haben uns über die sozialen Netzwerke nie aus den Augen verloren.

Inzwischen hat Desi zwei zuckersüße Kinder und ist mit ihrem damaligen Freund Jörg glücklich verheiratet. Da Desi immer auf der Suche nach modischen Hinguckern für Ihre Kleinen ist, fing sie irgendwann selbst an, Kleidungsstücke für sie zu entwerfen. Jedes Mal, wenn ich auf ihrem Facebook-Profil vorbei stöberte, sah ich wieder ein neues schickes Teil.

Fröhlich und bunt

Desi war für mich schon immer eine fröhliche Persönlichkeit, bunt, verspielt, hochkreativ, mit guter Laune und Lust auf bunte Farben. Ein farbenfrohes Schmetterlingstattoo ziert ihren Rücken, ihr Markenzeichen ein hübscher lila Schal ist einfach immer dabei. Die Locken verträumt eingedreht, mal in Zöpfen frisiert, mal offen. Und genau so ist auch Desis Kindermoden-Kollektion Daisy: Bunt, verträumt, verspielt und fröhlich. Ich habe mich mit ihr über ihr neues Standbein als Modeschöpferin unterhalten.

Daisy KindermodenAnne: Liebe Desi, schön, mit dir zu plaudern! Wie geht es dir? Wie war dein Tag bis jetzt?

Desi: Bisher war mein Tag leider etwas anstrengend, da beide Kinder fiebern. Und das bei dem traumhaften Wetter.

Anne: Oh, dann wünsche ich gute Besserung für die Kleinen! Der Name „Daisy“ ist ja nicht nur eine andere Schreibweise deines Namens sondern ist auch noch die englische Bezeichnung für meine Lieblingsblume: Das Gänseblümchen. Ich liebe diese Idee! Der stand sicher sofort fest, oder?

Gänseblümchen sind das Motto

Desi: Stimmt, Gänseblümchen sind soo toll! Es sind auch meine Lieblingsblumen, daher der Name. Er stand allerdings nicht gleich fest, da es für mich eine schwierige bzw. große Entscheidung war. Aber seit ich es beschlossen habe, bin ich überzeugt und begeistert davon.

Anne: Ich muss sagen, ich bin ein großer Fan deiner Kindermode-Kollektion! Da sind wirklich farbenfrohe, ausgefallene Stücke dabei! Wann kam die Idee, Kleidung für Kinder selbst zu entwerfen und zu nähen? Woher kam der Bezug dazu? Hast Du eine Schneiderlehre oder Ähnliches gemacht?

Daisy KindermodenDesi: Eigentlich wollte ich Modedesign erlernen, aber irgendwie kam das Leben anders. Als meine Tochter Luisa fünf Monate alt war, sah ich eine Hose, die mir sehr gefiel und dachte mir: Die nähe ich jetzt nach. Seitdem nähe ich ich. Ich arbeite „frei Schnauze“, das heißt, dass ich alle Schnittmuster selbst erstelle. Ich habe eine Idee oder sehe etwas und versuche es umzusetzen. Meine Kids dürfen (oder müssen) die Kleidung dann testen. Manches gelingt sofort einwandfrei, manches erst beim zweiten Anlauf.

Anne: Woher bekommst du deine Stoffe?

Qualität erfühlen

Desi: Die Stoffe sind von überall her. Ich habe hier in der Bodenseegegend und in Augsburg meine Lieblingsgeschäfte, kaufe aber auch einiges im Netz. Am liebsten erstehe ich die Stoffe direkt im Laden, da kann ich die Qualität besser sehen und erfühlen.

Anne: Wo kann man die Kleidungsstücke aus deiner Kollektion erwerben?

Daisy KindermodenDesi: Über Facebook und persönlich. Ich veranstalte auch Treffen, ähnlich wie Tupperabende. Ab ca. vier bis fünf Interessierten kann man mich einladen. Man trifft sich dann ganz locker im Park oder auf dem Spielplatz, die Kinder sind in der Regel auch dabei und können anprobieren. Die Stoffe können geprüft werden, es kann direkt gekauft, oder bestellt werden.

Anne: Kann man auf Wunsch auch Sonderanfertigungen bestellen?

Desi: Ja, die meisten Bestellungen sind Sonderanfertigungen.

Anne: Nähst du deine eigene Kleidung auch selbst?

Desi: Noch nicht, ich habe gerade ein Schnittmuster für ein Kleid ausgesucht und den Stoff schon vorbereitet, ich bin gespannt, wie es wird!

Anne: Hast du eine Lieblingsfarbe?

Desi: Grün.

Am liebsten nähe ich Hosen und Kleider

Anne: Wie schön, grün mag ich auch besonders gerne! Welche Stoffe verwendest du am liebsten?

Desi: Mein Lieblings-Stoff ist Baumwollsweat. Den verarbeite ich am liebsten, der ist nicht so rutschig (lacht). Bei Jersey-Ware ist die Auswahl am größten, deshalb verarbeite ich sie auch recht häufig.

Anne: Was nähst du am liebsten? Pullis? Hosen? Kleidchen?

Desi: Am liebsten nähe ich Hosen und Kleider, dicht gefolgt von Accessoires wie z.B. Windeltaschen, Mützen und Loopschals.

Daisy KindermodenAnne: Was war das erste Teil, dass du genäht hast?

Desi: Eine Hose.

Anne: Wenn ich plötzlich auf die Idee kommen würde, Kleidung zu nähen, würdest du mir dazu raten, mir eine Overlock-Maschine zuzulegen? Oder bekomme ich das auch mit meiner Haushaltmaschine hin?

Desi: (Lacht) Die Frage stelle ich mir auch gerade. Bislang nähe ich mit einer günstigen Maschine von meiner Oma.

Anne: Im Internet habe ich bisher nur deine Facebook-Seite entdeckt. Ist auch eine Homepage oder ein Online-Shop in Planung?

Desi: Eine Hompage ist derzeit nicht geplant. Ich bin altmodisch und möchte am liebsten alles persönlich verkaufen (lacht). Falls die Nachfrage steigt, dann vielleicht.

Anne: Was sind deine Pläne für die Zukunft? Wie geht es weiter? Wird das Geschäft irgendwann auf Erwachsenenmode ausgeweitet?

Desi: Bisher habe ich noch nicht wirklich viel für Erwachsene genäht. Mein Hauptinteresse ist praktische, bequeme, schicke Kleidung für die Kleinen.

Anne: Planst du, irgendwann eine Boutique zu eröffnen?

Ein Café für Mütter und Kinder

Daisy KindermodenDesi: Mein langfristiger Wunsch, bzw. mein Ziel ist es, eine Art modernes Café zu eröffnen, in dem sich Mütter mit ihren Kindern aufhalten und spielen und ganz nebenbei schöne, handgefertigte Einzelstücke erwerben können. Handmade-Kleidung, Kunst und diverse andere schöne Dinge. Bislang ist mein Wunsch allerdings noch nicht weiter durchdacht.

Anne: Das klingt doch klasse! Ich drücke Dir die Daumen für Dein Vorhaben. Was ist für dich der Trend des Sommers?

Desi: Kleider, die fliegen! Das ist ein kleiner Insider zwischen meiner Tochter und mir (strahlt).

Anne: Vielen Dank, dass du dir die Zeit genommen hast, meine Fragen zu beantworten! Ich wünsche dir für deine Familie und für Daisy alles Gute!

Desi: Vielen Dank für Dein Interesse an meinem dritten Baby!

Wer gerne mehr über Desis Kindermoden erfahren möchte, kann sich jederzeit auf ihrer Facebook-Seite informieren, sie freut sich auf Euch! smile